»InfoMonitor September 2017« über die deutsche Nachrichtenberichterstattung im Monat der Bundestagswahl. Schwarz klar vorn, AfD und FDP überpräsent, Die Linke und alternative Parteien unter- oder gar nicht präsent. Nach Angaben des IFEM, dem Institut für empirische Medienforschung aus Köln, dominierte, wenig… Teilen Weiterlesen

Hilfe! schreien die etablierten Medien, Hilfe! schreit der Regierungssprecher, Hilfe! schreit auch die Europäische Union. Von Uli Gellermann - Denn draußen, vor den gepolsterten Türen ihrer isolierten Büros, treiben sich angeblich düstere Fälschungen herum: Fake-News. Die Europäische Union hat deshalb die East StratCom Task Force eingerichtet und die EU… Teilen Weiterlesen

Und wieder flatterte dem regierungsnahen Fernsehsender ARD eine Programmbeschwerde ins Haus. Wen wundert’s? Ist die Berichterstattung über bedeutsame weltpolitische Ereignisse und Zusammenhänge weder mit gutem Journalismus, noch mit ihrem Programmauftrag vereinbar. Die Zwangsabgabe, genannt Rundfunkbeitrag, garantiere laut eigener Aussage eine… Teilen Weiterlesen

Gleichermaßen überraschend wie verdient, wurde die finnische Eishockey Junioren-Nationalmannschaft gestern Abend in Malmö mit einem 3-2 nach Verlängerung Weltmeister. Gegner war ausgerechnet die gastgebende schwedische Auswahl, die als Favorit galt. Vielumjubelter Siegtorschütze bei den Finnen war der 19jährige Verteidiger Rasmus Ristolainen, der in dieser Saison bereits seine ersten 19… Teilen Weiterlesen

“Fauler Journalismus” ist ein Thema, welches mich schon seit geraumer Zeit beschäftigt und ärgert. Schade, dass es diesbezüglich noch keinen etablierten deutschen Begriff gibt, so wie ihn “lazy journalism” im englischsprachigen Raum darstellt. Googelt man diesen Begriff, so erhält man 5.190.000 Ergebnisse. Immerhin noch stolze 121.000 sind es, wenn… Teilen Weiterlesen