Beate Bahner: Das Endspiel

Die Posse um die Rechtsanwältin Beate Bahner hat zunächst ein Ende gefunden. Die Anwältin hatte, in Kurzfassung, zunächst gegen das Versammlungsverbot geklagt, verloren, selbst zu einer Demonstration aufgerufen und war dann ihren eigenen Angaben nach, so der Eindruck, in eine Psychiatrie verbracht worden.

Über vielleicht zwei Tage war recht unklar, ob sie tatsächlich in der Psychiatrie saß, wobei der Impfkritiker Tolzin durch ein Telefonat sicherstellte, dass zumindest eine Frau Bahner in der Psychiatrie gelandet war. Dann wurde sie – so die Meldungen unter anderem über T-Online – aus der Psychiatrie entlassen und zur Polizei vorgeladen. Nun bezeugte sie vor dem Gebäude einer Demonstration, die zu ihren Gunsten abgehalten wurde, gegenüber, sie sei gar nicht in der Psychiatrie gewesen, sondern zwei Wochen im Urlaub. Man solle der „rechten Berichterstattung“ nicht glauben.

Verwirrt? Absicht? Lügen?

Bis zum heutigen Tag ist unklar, welch seltsame Geschichte sich hinter diesem Fall verbirgt. Frau Bahner selbst hat sich in der sie unterstützenden Szene ausweislich der Kommentare und Posts unbeliebt gemacht. Dennoch herrscht teils die Idee vor, ihre vermeintliche Richtigstellung über die falsche Berichterstattung sei selbst nicht glaubhaft. Denn die Chronologie der Ereignisse beinhaltet unter anderem den Umstand, dass sie auf ihrer Website den ursprünglichen Fall, also die Klage, dokumentiert hat. Zudem wurde die Website offenbar für Stunden gesperrt, den Berichten zufolge sogar auf Bitten der Polizei.

Schließlich bleibt bis heute im Dunkeln, was ein solcher Auftritt überhaupt bezwecken sollte. Wenn die „rechte Berichterstattung“ vorgeführt hätte werden sollen, dann wäre dies ein denkbar ungünstiger Weg. Denn die „Berichte“ tauchten ebenso in den Massenmedien wie etwa der „Welt“ auf. Eine Pistolengeschichte, der wir hier nachgehen werden…

Das Merkel NEOpresse-Dossier: 3 Dinge, die Sie über Merkel am 24.06. wissen müssen!

  1. Die ganze Wahrheit über Merkel!
  2. 3 unglaubliche Fakten, die Sie nur im brandneuen Neopresse-Dossier erfahren
  3. So könnte jetzt eine fatale Kettenreaktion ausgelöst werden!

Sichern Sie sich jetzt IHR kostenloses NEOpresse Dossier vom 24.06. über Merkel! Jetzt HIER klicken!