Entgegen Medienaussagen, gemäß denen Rheinmetall durch den einschränkten Waffen- und Rüstungsgüterexport nach Saudi-Arabien nach dem Mord an dem saudischen Journalisten Khashoggi Gewinneinbußen gehabt haben soll, steigen die Profite von Rheinmetall munter weiter. Rheinmetall hat im vergangenen Jahr seinen Umsatz in… Teilen Weiterlesen

Bereits Anfang Januar drohte die deutsche Rüstungsindustrie der Bundesregierung damit, Klage wegen der erlassenen Rüstungsexportstopps einzureichen. Unter dem Druck der Öffentlichkeit hatte die Bundesregierung, nach dem Mord an dem saudischen Journalisten Khashoggi, die Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien drosseln lassen. Zwar hatte die Große Koalition in ihrem Koalitionsvertrag einen Exportstopp für… Teilen Weiterlesen

Nach der Ermordung des saudischen Journalisten Jamal Khashoggi hatte die Bundesregierung veranlasst, die Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien für zwei Monate auszusetzen. Gegen 18 verdächtige saudische Staatsbürger wurden Einreisesperren verhängt. Grundlage für die Entscheidung Berlins soll ein Bericht des US-Geheimdienstes CIA sein.… Teilen Weiterlesen

Der Rüstungskonzern Rheinmetall gerät zunehmend ins kritische Visier von friedenspolitischen Kampagnen. Nicht nur in Deutschland, sondern vermehrt auch in der Schweiz und in Italien. Rheinmetall ist der größte Rüstungskonzern in Deutschland. Weltweit steht der Konzern an 26. Stelle der Rüstungsunternehmen. Die Standorte des Konzerns sind auf allen Kontinenten verteilt.… Teilen Weiterlesen

Ein neues multinationales Gemeinschaftsunternehmen, bestehend aus türkischen, deutschen und malaysischen Herstellern, führt Verhandlungen mit Katar über den Verkauf von 1.000 gepanzerte Fahrzeuge. Experten betrachten diese Initiative als Bestandteil einer aggressiven Marketingstrategie, die auf die Golfstaaten, den Nahen Osten und Zentralasien ausgerichtet ist. Im August unterzeichneten das türkische Rüstungsunternehmen BMC,… Teilen Weiterlesen