Die Rentenreform in Frankreich ist fast schon beschlossene Sache beschlossene Sache. Nicht „demokratisch“ im Parlament, wie es in einer demokratischen Verfassung wahrscheinlich zu erwarten wäre, sondern „per Dekret“, also per Beschluss. Die Nationalversammlung wird sich dazu nicht per Abstimmung äußern… Teilen Weiterlesen

Während die deutschen Medien schweigen, geht der Generalstreik in Frankreich, der nun schon seit dem 5. Dezember 2019 anhält, unvermindert weiter. Am Wochenende sind wieder 92.000 Menschen auf die Straße gegangen, um gegen Macrons Rentenreform zu demonstrieren. Auf Initiative der Gewerkschaften haben am 5. Dezember 2019 die Streiks gegen… Teilen Weiterlesen

Trotz der massiven Streiks in Frankreich seit dem 5. Dezember 2019 hat die Macron-Regierung am Freitag die umstrittene Rentenreform beschlossen. Als Folge gab es in den 15 größten Städten Frankreichs riesige Protestmärsche, die bereits am Donnerstagabend mit riesigen Fackelumzügen begannen… Teilen Weiterlesen

In Deutschlands Medien ist es aktuell sehr ruhig geworden in Bezug auf die Proteste in Frankreich. Dabei haben die Franzosen erst jüngst gegen die Rentenreform protestiert – und einen immensen Erfolg errungen. Am 11. Januar hat der Premierminister unseres Nachbarlandes, Édouard Philippe in der Öffentlichkeit bekanntgegeben, er werde die… Teilen Weiterlesen

Die Einführung eines Grundeinkommens und Steuererleichterungen für Rentner waren zentrale Themen der Wahlkampfversprechen der neuen italienischen Regierung aus Lega Nord und Fünf Sterne. Rom hat jetzt die Wahlversprechen per Dekret beschlossen. Trotz Bankenkrise verabschiedete das italienische Kabinett die notwendigen Eckpunkte… Teilen Weiterlesen

Die Politik wird nicht müde zu behaupten, dass die Renten sicher seien. Mit der „Rentenreform“ sei angeblich ein nachhaltiger Schritt gesetzt worden. Langfristig werden jedoch auch die gesetzten Maßnahmen kaum dazu ausreichen, den Rentnern ein finanzielles Auskommen zu sichern. Noch bezeichnen sich viele europäische Staaten – darunter auch Österreich… Teilen Weiterlesen

Berlin - Arbeitgeberpräsident Dieter Hundt hält eine Rentenreform zur Vorbeugung gegen Altersarmut für unnötig: "Das Thema Altersarmut wird überschätzt", sagte Hundt der "Rheinischen Post" (Donnerstagausgabe). Aktuell seien 2,5 Prozent der Bürger im Rentenalter auf Grundsicherung angewiesen. Auch wenn das Rentenniveau… Teilen Weiterlesen

Schöne neue Welt: Der IWF versteht sich ja bekanntermaßen auch als „Seismisches Institut“ für die schöne heile Finanzwelt, da muss man bei derlei Aussagen hellhörig werden, wenngleich die völlig nebensächlich daherkommen. Jetzt sieht man die Finanzmärkte von der deutschen Altenplage bedroht, noch redet man eher unterschwellig von der uns… Teilen Weiterlesen

Nachdem an den Vortagen schon mehrere Zeitungsberichte erschienen waren, hat Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen bei einer Pressekonferenz in Berlin die Pläne ihres Hauses für die nächste Rentenreform vorgestellt. Politisches Ziel ist es vor allem, der zunehmenden Altersarmut entgegenzuwirken. Dazu… Teilen Weiterlesen