Der Norweger Kjell Inge Rokke hat es vom Fischer zum Großindustriellen und zum Milliardär gebracht. Der Milliardär kündigte an, den Großteil seines Vermögens für die Forschung zu spenden, damit die Ozeane von Plastikmüll befreit werden können. Derzeit lässt er das… Teilen Weiterlesen

Im Marianengraben, dem tiefsten Punkt der Erde in der Philippinensee, hat ein Forscher in rund 11.000 Meter Tiefe eine unglaubliche Entdeckung gemacht. Der amerikanische Forscher wollte einen neuen Weltrekord im Tiefseetauchen aufstellen. Auf seiner Tauchfahrt in den Marianengraben, die von Kameras des „Discovery Channels“ begleitet wurde, entdeckte der Forscher… Teilen Weiterlesen

Das Münchner Startup ECOFARIO hat eine neuartige Technologie entwickelt, um Mikroplastik aus Gewässern herauszufiltern. Mikroplastikfilter sollen in Wasseraufbereitungsanlagen Flüsse und Seen vor Kunststoffpartikeln schützen. Dr. Sebastian Forkert, Gründer von ECOFARIO, sagte: „Als wir zum ersten Mal von Mikroplastik in unseren… Teilen Weiterlesen

10 bis 20 Jahre baucht eine Obstverpackung für den Zerfall. Es ist also fatal, Kunststoff einfach wegzuschmeißen. Da wäre es sinnvoll, wenn man den Herstellungsprozess einfach umdrehen und aus Plastikabfall wieder recyceltes Rohöl gewinnen könnte. Genau das ist dem österreichischen Energiekonzern OMV jetzt gelungen. Der Konzern hat ein bahnbrechendes… Teilen Weiterlesen

Die EU regelt unser gesamtes Leben. Oder sie will es regeln. Einige Regelungen sind jedoch noch verwegener als andere, weshalb wir sie hier künftig dokumentieren werden. Der Fall „Plastikfalschendeckel“ gehört dazu. Die EU will die Deckel von Plastik-Flaschen künftig fest mit der Flasche verbinden. Damit Sie und wir die… Teilen Weiterlesen

Ursula von der Leyen steht mit der Bundeswehr unter starker Kritik. Wenn die jüngsten Berichte stimmen, zu Recht, wie sich erneut zeigt. Denn der Bundeswehr fehlten „Fachkräfte“ heißt es einerseits. Auf der anderen Seite werden dazu auch „Küchenhilfen“ gezählt, die… Teilen Weiterlesen

Ein chilenisch-deutsches Forscherteam hat jetzt selbst in den entlegensten Regionen der Erde Plastikmüll ausgemacht. Die Osterinseln liegen tausende Kilometer vom Festland entfernt. Doch selbst dort hat das Forscherteam erschreckende Zustände gesehen, berichtet „Focus Online“. Durch die Meeresströmungen wird Plastikmüll in die entlegensten Orte der Welt gespült. Der Müll dringt… Teilen Weiterlesen