Endlich einmal eine gute Nachricht für die GroKo. Nun darf das Merkel-Regime endlich die „Mietpreisbremse“ weiter anziehen. Dies hatte sie in den vergangenen Wochen mehrfach angekündigt. Seltsam, dass sie damit das Problem fehlender Wohneinheiten kaum angeht. Deren Fehlen gilt als… Teilen Weiterlesen

Bundesbediensteter müssten man sein, meinen Beobachter. Die Regierung hat jetzt unter anderem dafür gesorgt, dass Bundesbedienstete in bundeseigenen Wohnungen künftig maximal 10 Euro pro Quadratmeter zahlen. Betroffen sind 36.000 bundeseigene Wohnungen und deren Mieter. Das Konzept reiht sich ein in die neue Gesetzgebung. Olaf Scholz möchte als Finanzminister ein… Teilen Weiterlesen

SPD-Wohnungspolitik: „Mietpreisbremse“ härter – aber weniger Sozialwohnungen Die SPD kämpft um ihre Wähler. Vielleicht nicht für deren Interessen, das muss jeder für sich selbst entscheiden. Aber doch um deren Zustimmung. Eine der größten Baustellen für die Bevölkerung ist Wohnungsnot. Private Investoren sehen sich gehindert, da oft zu wenig Bauland… Teilen Weiterlesen