Demonstration



Georgien – Muslime ohne Moschee

Die bedeutende muslimische Minderheit in der georgischen Hafenstadt Batumi hat am Freitag einen Straßenprotest organisiert. Anlass hierzu war die Blockadehaltung der georgischen Regierung gegen den Bau einer Moschee.


Bauern stürmen Athen

Gekippt ist die Stimmung in Griechenland bereits vor langem. Nun scheint es, als stände sie unmittelbar vor der Explosion. Abertausende zorniger Landwirte steuern auf Athen zu.


Neoliberaler Faschismus: Ist Rajoy der neue Franco?

Mit bis zu 600.000 Euro soll in Zukunft bestraft werden, wer an escraches oder unangemeldeten Demonstrationen vor dem Parlamentssitz teilnimmt. Sogar der Aufruf im Internet dazu unterliegt harten Strafen. Richter sind zur Verhängung einer Strafe nicht mehr notwendig.