Noch immer zahlen wir viel Geld für das öffentlich-rechtliche Zwangsversorgungssystem. Es soll uns mit Informationen „versorgen“. Eine Institution zur Rettung der Demokratie. Eine neue Analyse zeigt, dass das System seine Mitarbeiter aber mit unseren Gebühren versorgt. Und dies nicht zu… Teilen Weiterlesen

Und bist Du nicht willig, so brauch ich Gewalt. So kennt es der deutsche Bildungsbürger aus der Literatur. Nun macht das deutsche Fernsehen, namentlich die ARD, mit. Ein „Manual“, also eine Art Handlungsanweisung des „Berley International Framing Institute“ soll die Fernsehanstalt dabei unterstützten, das eigene Programm zu vermarkten. Der… Teilen Weiterlesen

ARD und ZDF werden angegriffen. Diesmal nicht von Seiten sogenannter Verschwörungstheoretiker oder von Randgruppen, sondern direkt aus der Mitte der Gesellschaft. Von einem Bundestagsabgeordneten der Union, Arnold Vaatz. Der ist sogar „stellvertretender Fraktionschef“ der Union im Deutschen Bundestag. Gegenüber der… Teilen Weiterlesen

Die ARD hat zusammen mit dem ZDF jüngst Gebührenerhöhungen gefordert. Zu Recht, wie sich einer Zahl entnehmen lässt – bei diesen Gehältern. Die ARD-Mitarbeiter sind nach einer Mitteilung auf „Telepolis“ besser bezahlt als die Durchschnittsmitarbeiter in Dax-Konzernen: 9.400 Euro. Im Monat. Das ist viel, meinen Kritiker und Beobachter. Gehaltsvergleich… Teilen Weiterlesen

Auch die ARD möchte jetzt mehr Geld von den Haushalten, die ohnehin Zwangs GEZ-Gebühren zahlen müssen. Die Drohung des Vorsitzenden und früheren Regierungssprechers unter der Regierung Merkel lautet, dass die ARD ansonsten als sogenannte ultima ratio das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe ansprechen müsse. Es ginge auf keinen Fall, ganze Branchen… Teilen Weiterlesen

Öffentlich-rechtliche Medien diskriminieren Mitarbeiter in großem Stil. Dies jedenfalls behauptet eine Studie, von der die „taz“ nun berichtete. Die Studie wurde von der Bundestagsfraktion der „Linken“ vorgestellt. Der Autor der Studie hat sich dahingehend geäußert, dass die Situation in den… Teilen Weiterlesen

„Die Staatsferne der Öffentlich-Rechtlichen sucht man oftmals vergeblich“, schreibt die „Neue Zürcher Zeitung“. Zwar könne man den öffentlich-rechtlichen Rundfunk nicht per se als „Staatsfunk“ verurteilen. Doch vor allem bei politischen Sendungen wird genau das vermisst – die Staatsferne. So sendete die ARD am Sonntagabend einen Beitrag über den Uno-Migrationspakt.… Teilen Weiterlesen

Der GEZ-Kritiker Heiko Schrang hat nun in einem Beitrag auf seiner Seite www.heikoschrang.de nun aufgedeckt, was hinter dem populären Youtube-Format „MrWissen2go“ steckt. Gedacht für Jugendliche oder jüngere Menschen werden scheinbar spektakuläre Fragen „beantwortet“ und to go aufbereitet. „MrWissen2go“ ist nach… Teilen Weiterlesen

Die ARD möchte jetzt ohne (!) Gebühren eine alternative Plattform zu Google und Co. aufbauen, ein Qualitäts-Youtube auf europäischer Basis. Auch private Verlage und/oder Unternehmen könnten mitmachen. Damit sollten Deutschland sowie auch Frankreich ein „Motor“ sein dafür, den USA bzw. deren Giganten Facebook und Youtube die richtige Antwort zu… Teilen Weiterlesen