ZDF-Social-Media-Abteilung: „Missverständnis“ bei Angriff auf den Wohnungsmarkt

/ Lukassek / shutterstock.com / 1045512745

Das ZDF hat sich im Zusammenhang mit den Demonstrationen zum 1. Mai offenbar einen erheblichen Fauxpas geleistet. Die Demonstrationen selbst waren in Berlin teils aggressiv und richteten sich u.a. deutlich gegen Wohnungsunternehmen – denen die Entwicklung am Wohnungsmarkt angelastet wird. Das ZDF ließ sich – angeblich missverständlich – zumindest wohlwollend zu den Ausschreitungen zitieren.

Tricks von Wohnungsbesitzern

Der öffentlich-rechtliche Rundfunk jedenfalls publizierte einen Tweet folgenden Inhalts:

„Brennende Baumaschinen, Angriffe auf Wohnungsunternehmen. Und warum? Weil #Wohnraum immer knapper und teurer wird. Angesichts der Tricks von Wohnungsbesitzern platzt manchen Mietenden der Kragen“

Neu: Mehr Informationen zu ZDF auf Facebook und der neuen Telegramm-Gruppe. Hier klicken

Der Tweet selbst ist mittlerweile vom ZDF gelöscht worden, weil offensichtlich die Botschaft „missverständlich“ war. Der Tweet soll sich auf eine entsprechende Dokumentation bezogen haben, in der die vermeintlichen Tricks etc. dokumentiert worden sein dürften.

Der Tweet allerdings ist nicht verbunden mit einer Entschuldigung zurückgenommen worden. Die Diskussionen rund um den Wohnungsmarkt, namentlich in Berlin, beziehen sich auf die vermeintlich schuldigen Wohnungsbauunternehmen.

Die allerdings vermieten heute teils einen großen Wohnungsbestand, den der Senat der Stadt Berlin vor über 10 Jahren selbst privatisiert hatte – unter Führung der SPD. Insofern sind Kommentare und Andeutungen zu „Tricks der Wohnungsbesitzer“ offensichtlich der falsche Zungenschlag im Zusammenhang mit Wohnraummangel und Mietpreisen.

Die Mieten steigen u.a. in Berlin deshalb so massiv, weil die Immobilienpreise steigen. Dies wiederum ist eine direkte Folge der Niedrigzinspolitik der EZB, die damit die enorme Neuverschuldung der Staaten aus der Euro-Zone erst ermöglicht. Die Euro-Geldmenge steigt und steigt – während das Angebot etwa an Immobilien sich bestenfalls langsam erhöht.

Bis dato hat der Staat, hier die Bundesrepublik Deutschland, den Zusammenhang weitgehend verschleiern können, so Kritiker. Vielleicht liegt hier eine Ursache für die explodierende Stimmung?

Das ZDF NEOpresse-Dossier: 3 Dinge, die Sie über ZDF am 12.05. wissen müssen!

  1. Die ganze Wahrheit über ZDF!
  2. 3 unglaubliche Fakten, die Sie nur im brandneuen Neopresse-Dossier erfahren
  3. So könnte jetzt eine fatale Kettenreaktion ausgelöst werden!

Sichern Sie sich jetzt IHR kostenloses NEOpresse Dossier vom 12.05. über ZDF! Jetzt HIER klicken!