Wer zahlt für die Maßnahmen?

Die Maßnahmen in Deutschland werden weiter verschärft. Schon jetzt verweisen zahlreiche Hinweise darauf, dass die Zahlen über die Neuansteckungen mit dem Corona-Virus sich nicht wie erhofft verbessern – noch dass in einzelnen Landstrichen Entwarnung gegeben würde. Schon in wenigen Tagen sitzen die Ministerpräsidenten wieder mit der Kanzlerin zusammen. Es wäre erstaunlich, wenn das Maßnahmenpaket nicht über den 30. November hinaus noch beschlossen würde.

Wer zahlt?

Die entscheidende Frage ist jedoch, wer direkt und indirekt weiter dafür zur Kasse gebeten wird. Direkt werden es vor allem Unternehmen und deren Angestellte sein, die dafür zahlen. Die Hilfen sind in der Regel nicht so ausgelegt, dass die Einnahmen zu 100 % den sonstigen Einnahmen entsprechen würden.

Indirekt zahlen „die“ Steuerzahler. Wer ist das? Es gibt eine Rechnung, die Daniel Stelter, Volkswirt und Buchautor,  vorgestellt hat. Der ging davon aus, in Deutschland würden etwa gut 27 Millionen Menschen „Nettosteuerzahler“ sein. Das heißt ,diese Menschen zahlen mehr ein als sie aus den Kassen erhalten. 12 Millionen Menschen davon seien beim Staat selbst beschäftigt.

Das heißt, diese Menschen beziehen ihr Einkommen wiederum – und mit gutem Recht – aus dem Topf, in den sie auch einzahlen. Damit bleiben aber lediglich gut 15 Millionen Menschen, die tatsächlich in der „freien Wirtschaft“ die Milliarden und letztlich Billionen Euro erwirtschaften müssen, die wir alle ausgeben.

15 Millionen von insgesamt gut 80 Millionen Menschen stehen damit Gewehr bei Fuß, wenn die Verschuldungsquote mal eben um mehr als 40 % (bezogen auf die Verschuldung gegenüber dem jährlichen Bruttoinlandsprodukt) oder mehr als 30 Prozentpunkte steigt.

Das heißt zweierlei: Sie zahlen als Steuerzahler künftig sogar erheblich mehr. Zum zweiten werden die Zinsen auf bitterstem Niveau bleiben müssen – damit der Staat sich notwendigerweise weiter verschulden kann. Damit zahlen Sie auch als Sparer. Die ganze Enteignung: Lesen Sie hier weiter. 

Anzeige

Taktischer Militärkompass Pro

Der besondere Armee- und Wanderkompass für den Profi! Speziell für alle denkbare Outdoor Aktivitäten entwickelt hat er uns bereits überzeugt!

Waldhammer taktische Taschenlampe Lichtmeister 500

Diese Taschenlampe zeigt Ihnen, was Hightech kann … 500 Lumen – 25.000 Stunden Betriebszeit – unglaublich!…

Waldhammer Kurbelradio Kraftwerk 4S

Empfohlen vom Katastrophenschutzministerium - überlebensnotwendig, krisensicher, unabhängig und solarbetrieben!