Wer beherrscht die Welt? Princeton-Universität mit brisanter Antwort

Die jüngste Entwicklung in den USA verschlägt vielen Beobachtern den Atem. Donald Trump, nach Meinung zahlreicher Kritiker selbst Vertreter einer Wirtschafts-Elite, wird von  Joe Biden, einem Vertreter der „Wall Street“, heißt es, aus dem Amt verdrängt. Ist die älteste Demokratie der Welt wirklich nur die Schaubühne für eine Wirtschaftselite? Dies klingt nach einer Verschwörungstheorie. Tatsächlich aber sind die Daten hinter den Kulissen interessant.

Wegen der US-Wahl haben wir uns die Daten einer Studie der Princeton-Universität erneut angesehen, die zwar gut drei Jahre alt ist, aber ohnehin auf einer langen Zeitreihe beruhte.

Die Universität befragte von 1981 bis 2001 verschiedene Faktoren ab. Unter anderem ging es um die Zugehörigkeit zu Lohnkategorien, die eine „Abhängigkeit zwischen politischem Einfluss und Einkommensstufe“ ermittteln sollte.

Die Auswertung, resümierte die „legitim.ch“, belegte, Achtung, dass die „USA faktisch keine Demokratie sind, sondern eine Oligarchie“. Das heißt: Die Herrschaft Weniger über die große Mehrheit.

Gesetzesänderungen: Welch eine Erkenntnis

Gesetzesänderungen hätten nach dieser Studie eine gut dreimal höhere Erfolgschance, „wenn sie von einer Mehrheit der Elite unterstützt werden“. Andererseits habe die „Mehrheit der Durchschnittsbürger keinen Einfluss auf die Erfolgschancen, wenn sich die Elite gegen eine politische Entscheidung ‚verschwört'“.

Die USA, so folgert wiederum diese Schweizer Quelle, sind ohnehin weltweit dominant – und daher ließe sich die Studie durchaus ausdehnen – auf annähernd alle Länder der Welt. Die sogenannten „Verschwörungstheoretiker“ also erhielten nach dieser Studie Futter: „Eine kleine Machtelite beherrscht die Welt“.

Das mag weit hergeholt sein, allerdings laufen die Fäden der bedeutenden Entscheidungen auf dieser Welt immer wieder in kleinen Gremien oder Vereinigungen zusammen – die wiederum den Verdacht erhärten, die Princeton-Universität könne hier richtig liegen. Mehr zur Studie der Princeton-Universität finden Sie hier. 

2 Kommentare zu "Wer beherrscht die Welt? Princeton-Universität mit brisanter Antwort"

  1. Trump wird von Biden verdrängt? In welcher Welt?
    Bitte nicht mit auf den Zug der Lügenpresse aufspringen. Die Wahl ist noch nicht beendet und aktuell gibt es keinen President-Elect.

    • Dann merke sie sich den 14. Dezember 2020, wir reden hier von der realen Welt.
      Die Idioten dieser Welt haben natürlich nur eine „Traum-Welt“. Wobei die Eliten dieser Welt sogar mit diesem ‚Corona-Drama‘ die Träume verzerren können.
      Ab 20. Januar 2021 können sie ja wieder kommen. Dann wird es bald im Frühjahr Knallen und bumm bumsen und zwar nur die frischen & blanken.
      Was machen sie in ihrem erbärmlichen Leben im „amtlichen“ Jahr 2021 ?

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*