in Finanzsystem

Unfassbare Billionen-Bombe für die ganze Welt: Mehr als 200 Billionen Dollar Derivate

Die wenigsten Menschen kümmern sich um das sogenannte „Derivate-Geschäft“. Das sieht zu speziell aus. Oder? Derivate sind Schuldgeschäfte, in denen mit künftigen Wertentwicklungen anderer Geschäfte spekuliert wird. Der Umfang ist erschreckend: Mehr als 200 Billionen Dollar an Derivaten schwirren durch die Welt. Das ist definitionsgemäß eine Billionen-Bombe.

Derivate: Reine Spekulation

Wenn jemand ein Derivat herausgibt, muss es ein zugrundeliegendes Geschäft oder eine zugrundeliegende Größe geben. So könnte jemand auf die Idee kommen, den Dax als grundlegende Größe zu wählen. Wenn der Dax übermorgen statt bei 12.700 Punkten bei 14.000 Punkten liegt, dann passiert folgendes – dann schuldet ein Teilnehmer dem anderen eine Lieferung von Aktien oder Aktienpaketen oder von Geld. Dies wäre ein typisches Derivatgeschäft.

Also sind dies Schuldenvereinbarungen. Und die belaufen sich inzwischen auf 203,75 Billionen Dollar, allein in den USA! Davon sind mehr als 7/8tel Derivatgeschäfte der großen vier US-Banken. Das wiederum bedeutet, die Welt sitzt auf einem gigantischen Schulden-Wett-Berg. Warren Buffett, der legendäre US-Investor, hält Derivate für eine Massenvernichtungswaffe, finanziell natürlich.

Oft sind diese Derivate Wetten auf mögliche Zinsentwicklungen (steigt der Zins, dann schuldet x dem y diesen oder jenen Betrag). Zudem sind Devisenderivate auf den Dollar, gegen den Dollar oder auf den Euro federführend. Schließlich gibt es auch ein bedeutendes Maß an sogenannten Kreditderivaten. Wenn die Kredite zurückgeführt werden (von A an B), ist alles gut. C erhält mit Derivaten eine Prämie in Form eines hohes Zinses. Tatsächlich aber sind die Derivate ein Problem, wenn die Kredite nicht zurückgezahlt werden. Dann verfallen die Schuldenpapiere einfach. Die Schulden des Herausgebers des Derivates sind zwar nicht mehr vorhanden – aber die Forderungen desjenigen, der das Derivat in der Hoffnung auf hohe Zinsen gekauft hatte, verfallen ebenso.

Diese Derivate-Bombe ist eine Billionen-Wette: Die Wette gilt – es kommt auch an diesem Markt zum ganz großen Crash.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Dein Kommentar

Kommentar

  1. Ich las vor einigen Monaten in 2-3 anderen blogs es ist viel mehr ,ist laenger her deswegen weiss ich nicht mehr wo. Dort war von 270 -280-290 billjonen geschrieben, und es würde täglich rasant mehr.

Webmentions

  • Mehr als 200 Billionen Dollar Derivate – Die Welt 23. Juli 2018

    […] Source link […]