in Wirtschaft

Der Staat darf sich freuen – die Zinsen sind hierzulande seit inzwischen über 10 Jahren niedrig und aktuell besonders niedrig. Die Schuldenaufnahme kennt keine Grenzen – das Geld wird fast verschenkt. Leider ist es das Geld anderer Leute, zeigt jetzt eine Pensionskasse, die von der Sparkasse betrieben wird. Diese Pensionskasse, die gleich für 350.000 Menschen in verschiedenen Unternehmen die Altersvorsorge – mit – sicherstellen soll, kann die Garantiezinsen nicht mehr erwirtschaften.

Corona nicht das Problem

350.000 Menschen erhalten, wenn die Sparkassen-Pensionskasse in Köln nicht in dem Sinn gerettet wird, noch nicht einmal die minimalen Garantiezinsen. 280 Millionen Euro sollen demnach fehlen. Die Pensionskasse kann wie ihre institutionellen Kollegen das Geld der Anleger nicht frei anlegen. Sie ist gesetzlich darauf verwiesen, „sicher“ anzulegen.

Sicher sind beispielsweise die Anleihen der deutschen Regierung – so jedenfalls sieht es die Finanzindustrie und vergibt entsprechende Rating-Noten. Nun wird wenigstens diese Kasse gerettet, heißt es. Ein Teil des Geldes geht an die Münchner Rückversicherung, die wiederum die Pensionen absichert.

Wenn aber schon diese Kasse Alarm anmeldet, werden weitere Kassen ähnlicher Art folgen. Jede Institution, die Garantiezinsen versprochen hat, muss befürchten, diese bei Niedrigzinsen und Negativzinsen am Markt nicht mehr erwirtschaften zu können.

Die EU und die Merkel-Regierung haben damit nicht nur das Vermögen von Sparern entwertet, sondern eine – vor vielen Jahren selbst geschaffene – dritte Säule der Altersvorsorge zerstört. Der Schaden wird nicht nur diejenigen treffen, die in solche Kassen einzahlen. Das werden auch jene registrieren, die für die künftige Vorsorge einzahlen sollen – das Vertrauen ist erschüttert. Die Langfristfolgen werden auch private Rentenversicherungen treffen. Niedrig- und Negativzinsen sind mittel- und langfristig Gift für die private Vorsorge – sind Sie hinreichend geschützt?

 

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Dein Kommentar

Kommentar

  1. Es gibt bereits mind. 2 weitere Pensionskassen, die in Schieflage geraten sind. Namen nenne ich mal keine. Ggf. Tante Google befragen.

  2. Nicht Deutschland als größter Zahler, nicht die EU und nicht die EZB, wir Bürger haben bereits enorme Verluste in unserer Altersversorgung und Versicherungen hinnehmen müssen und wenn auch noch die Bargeldabschaffung kommt haben wir unserer Lebensarbeitszeit nichts mehr auf der Hand. Wir werden zu den neuen Sklaven in dieser Zeit gemacht.

    • Also ich werde ein Sklave sein der sich wehrt. Nicht mit Demos oder Streik !! Nein, nur wenn es die angeblichen „Eliten“ selber trifft werden Sie merken ,daß auch Sie nur Menschen sind..Auge um Auge …..

  3. Das ist doch bewußt so gewollt. Denn wer noch imme glaubt, das die Macht-Elite will, das es den Menschen im Land und im Alter gut gehen soll, der lebt auf dem ond

  4. Zusatz: auf dem Mond soll es natürlich heißen.

    Es wird erst was geschaffen um das Volk zu beruhigen und dann wird es „gelündert“ oder zerstört. Wie sgat schon ein bekannter Ökonom: das Volk lebt unter bzw. in einem medialen Dope

  5. Es ist gut möglich, dass es in Zukunft grössere, wahlentscheidende islamische Parteien in Deutschland geben wird. Es könnte sehr interessant werden, wie sich dann viele linke und liberale Wähler entscheiden werden.

  6. Komischerweise ist noch niemandem aufgefallen, daß 2008 die gesamte westliche Welt die Hyperinflation beschworen hat ob der Gelddruckerei. Und wo ist sie nun? Genau das Gegenteil ist der Fall, Nullzinsen. Und neue Preissenkungsrunden.
    Das macht die Vorstellung von sozialer Marktwirtschaft genauso obsolet wie die von Neoliberalusmus (Sozialismus ist völlig abwegig). Das geht viel tiefer.

    Wir haben es mit Corporatismus zu tun, einer total vernachlässigten Größe. Da diktieren die Konzerne den Händlern und Erzeugern den Verkaufspreis und halten so die Inflation unter Kontrolle. Nun kann man Geld drucken, und das behält seinen „Wert“.