in Wirtschaft

Wenn auf einer Demonstration gegen das sogenannte „Freihandelsabkommen“ TTIP 250 000 Menschen zusammenkommen, dann müssen das schon große Zahlen an TTIP- Gegnern in der Bevölkerung sein, wenn man bedenkt, wie schwer der Deutsche aus der Hüfte kommt.

Drei Tage mal kein warmes Mittagessen – Mindestvoraussetzung für „Unmut“! Aber Spaß beiseite. Bei Ostermärschen und Friedensdemonstrationen hatten wir früher schon mal mehrere Hunderttausend auf den Straßen – bis zu eine Million Mittelstreckenwaffen-Gegner oder Anti-Atom-Demonstranten. Wenn wir ehrlich sind – der Erfolg war dann doch eher bescheiden – auch wenn es mancher nicht wahrhaben möchte.

Ich sage mal voraus, dass TTIP knallhart und gnadenlos durchgezogen wird – sollten die Demonstrationen größer werden, was durch die Ablenkung mit dem Flüchtlingszustrom unwahrscheinlich ist, wird man es halt verdeckt unter falscher Flagge durchziehen.

So ist die bisherige Bibel des Handels in der Neuen Welt Ordnung NWO auch relativ unbekannt – wird an Universitäten nicht groß besprochen und beeinflußte doch unser aller Leben.

Der Uniform Commercial Code ist ein wenig bekanntes, aber wichtiges internationales Handelsrecht, kaum an juristischen Fakultäten gelehrt, aber weltweit angewandt. Der UCC wurde ab 1940 geschaffen, um für die einzelnen Staaten der USA ein gemeinsames Handelsrecht festzulegen.

Der erste Entwurf wurde 1950 vorgelegt und schließlich 1952 vom American Law Institute verabschiedet. Auf Grund einiger kritischer Stimmen wurde der UCC 1958 erstmals überarbeitet. Weitere Revisionen, bei denen Teile überarbeitet und neu einfügt wurden, fanden 1972 und letztlich 2003 statt. Fast alle Bundesstaaten haben diesen Entwurf mittlerweile weitgehend unverändert übernommenen. Einzig Louisiana hat größere Teile nicht in Kraft gesetzt, da es als einziger Bundesstaat nicht auf der englischen, sondern der französischen Rechtstradition aufbaut.

Der UCC hat sich dann durch die Vormachtstellung der USA zu einem weltweiten Handelsrecht entwickelt, mit dem die unterschiedlichsten Staaten in Handelsbeziehung treten konnten. Der UCC besteht aus 13 Artikeln, welche sich in einzelne Unterabschnitte („Parts“) untergliedern.  Da der UCC nicht durch den amerikanischen Bundesgesetzgeber erlassen wurde ist der UCC folglich auch nicht Federal Law (Bundesrecht).

Der UCC ist die Bibel des Handels

Es beschließt präzise die Art des internationalen Austausches von Gütern und Leistungen. In der Tat dreht sich das gesamte Handelssystem um das UCC-Gesetz. Wenn deine Hypothek gepfändet wird oder dein Auto deinem Besitz entzogen wird nutzt die Bank hierzu das UCC-Verfahren.

Wer mit dem UCC arbeitet, benutzt sogenannte „fillings“. Geniale Aktivisten haben nun den One People’s Public Trust, den OPPT gegründet und den UCC quasi mit solchen „fillings“ ausgehebelt. Der One People’s Public Trust wird verwaltet von den Treuhändern Caleb Skinner, Hollis Randall Hillner und Heather Ann Tucci-Jarraf.

Letztendlich wurde das internationale Bankensystem „lahmgelegt“ – durch UCC – Fillings. Leider konnten die OPPT – Strategen mangels Exekutivmacht die Ansprüche nicht „vollziehen“. Trotzdem ist der UCC nur noch eine lahme Ente.

Aus diesem Grund muß nun unbedingt ein neues „Handelsrecht“ durchgezogen werden. Das ist alles schwere Kost – wer sich intensiver damit beschäftigen möchte, kann es auf der Webseite des OPPT tun.

Wie der UCC in der Praxis gehandhabt wird, zeigt das Verfahren zur Zustellung von Mahnbescheiden. Früher mußte man zur Post und unter Vorlage eines Personaldokumentes den Mahnbescheid bei einem Postbeamten abholen, falls der Briefträger den Empfänger nicht persönlich angetroffen hat.

Heute wird der Mahnbescheid in den Briefkasten gesteckt. Ist man gerade krank bzw. in Urlaub und die im Mahnbescheid gesetzte Frist läuft ab, dann wird die Forderung automatisch rechtskräftig – so in etwa funktioniert der UCC.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Dein Kommentar

Kommentar

45 Kommentare

  1. Richtig und wenn 250.000 einfach ignoriert werden, dann werden die momentanen Flüchtlingspolitikgegner bald vor laufenden Kamers ausgelacht. Das dämlich süffisante Grinsen von Gabriel sagt doch schon alles.

    • Gedacht haben das viele, sehr viele – und noch mehr wissen sogar ganz gut Bescheid. Nur sagen trauen es sich nicht viele. Das kommt immer darauf an, auf welcher „Lohnliste“ man gerade steht. Siehe die Piloten, die ja so eisern zum „aerotoxischen Syndrom“ schweigen.

  2. Und sollten wir uns bei der nächsten Wahl rächen, dann wird einfach die Regierungsform geändert (siehe Türkei) oder das Wahlergebnis ignoriert (Portugal, Griechenland (oxi))…. Alle Macht des Staates geht vom Volke aus. Ja klar. :(

  3. Solange diese Demonstranten nur Personal dieser BRD sind haben die nichts bei Ihrer Geschäftsführerin Ihrer NGO nichts zu melden.

    Wann begreifen endlich die Leute mal, dass sie sich frei machen müssen und das per Willenserklärung bei Ihren Einwohnermeldeamt der Geburt. Hier zeigt man an, dass man durch Täuschung zu einem Personal in dieser BRD gemacht worden ist. Man macht sich hier wieder zu einem Souverän. Infos gibt es auch im Internet hierzu.

    ausgehebelt.

    Man muss es nur mal endlich machen und nicht nur Petitionen oder einfache Demos machen. So etwas hält diese Geschäftsführung nicht davon ab, ihre Vorhaben durch zu ziehen.

    Wenn man Souverän ist, braucht man so etwas auch nicht mehr zu akzeptieren, denn man hat sich davon…

    • Eine Verfassung und Gesetze „treten In Kraft“ – gehen also von der Legislative zur Exekutive und Judikative. Ohne diese „Kraft“ ist die schönste Verfassung nichts wert. Die Initiative „Vom Volk fürs Volk“ hat so eine Verfassung auf den Weg gebracht und bei den Alliierten und anderen Großmächten angemeldet. Würde eine Mehrheit der Deutschen dafür stimmen, wäre sie „angenommen“ aber noch lange nicht in Kraft. Früher war ein „Freier“ deshalb „frei“, weil ein Souverän seine schützende Hand über ihn gehalten hat oder er aus „eigener Kraft“ seine Souveränität verteidigen konnte. Mit dem BRD-Personal und der „Souveränität“ – das ist gar nicht so einfach. Die Unterwürfigkeit unserer Politker kommt nicht nur aus Devotismus…

  4. Immerhin haben die 250 000 in Berlin gezeigt, dass sie NOCH an die Demokratie glauben. Auch wenn bereits eine „Blutguillotine“ mitgeführt wurde. Während das Web voll ist von „Theorien“, wer denn nun im Hintergrund die Fäden zieht. Auch Joschka Fischer wußte seinerzeit schon: Wer regiert ist egal, die Politik bleibt die selbe! Evtl. hat er auf den vom „Whistleblower“ tricky Egon Bahr (RIP) bestätigten „Unterwerfungsbrief“ angespielt ! Dass Deutschland nichts zu melden hat, müßte spätestens durch TTIP jedem klar sein. Das ist doch bereits Realsatire ! #Neuwahlen ?

    • sind Wir Alle ! Dann sollen sie lieber die Propaganda schon mal höher fahren, den Wir hören nicht auf ! sry dafür aber ich würde Sie am liebsten Alle Am G****n hängen sehen

  5. Merkblatt: Uniform Commercial Code- UCC Seite 1 von 2
    Merkblatt
    Uniform Commercial Code – UCC
    United States Company und Bundesrepublik Deutschland Co.
    Die nachfolgenden Erläuterungen sind in den öffentlichen, für jedermann zugänglichen Registern, Archiven und Bibliotheken zu recherchieren und zu verifizieren. Sowohl in den Vereinigten Staaten als auch in der Bundesrepublik und stellen damit Offenkundigkeiten dar.
    Es ist sehr wohl, weltweit bekannt, dass „United States“ und alle ihre Einheiten ein Konzern/Unternehmen sind, angesiedelt in dem privaten Distrikt of Columbia (Washington DC/10 Square Miles).
    Ursprünglich vereint am 21. Februar 1871 unter dem „Distrikt of Columbia“, dem 41 Kongress, Absatz 34, Session 111, 16 Stat. 419 Chapter 61 und 62.
    Dieser Konzern, U.S. hervorgegangen aus der Virginia Company, wurde am 11.06.1878 reorganisiert.
    Der Kooperationsvertrag mit dem Titel: Die Vereinigten Staaten von Amerika, zwischen der U.S. Company- Distrikt of Columbia und den eigentlichen Republiken von Amerika, beinhaltet in seinem Artikel 18 B 7, dass das Admiralsrecht (Admiralty Law- Seerecht) an folgenden Orten Anwendung findet.
    (1) auf hoher See
    (2) auf amerikanischen Schiffen
    (3) in allen Ländern, welche von den Vereinigten Staaten verwaltet oder erobert werden, und innerhalb des Staates Amerika.
    U.S. – ein Bundeskonzern/ -unternehmen ……. Titel 28 USC Kapitel 176 des § 3002. Es ist eindeutig, dass die Vereinigten Staaten .:.:.:….···ein Unternehmen/Konzern ist …….. 543 FEDERAL SUPPLEMENT (Bundesnachtrag) 724.
    Auch der Vereinigte Staaten Code gehört laut Artikel 28 3002 (15) (A) (B) (C) nicht zur Republik. Er wurde unabhängig gestartet und gehört zur Vereinigte Staaten Co.
    Auch muss man akzeptieren, dass sich diese Firma nicht von der Regierung unterscheidet.
    Seit 5. Juni 1933 ist die U.S. eine bankrotte Organisation, siehe Congress Hause Joint Resolution 192, Senatsbericht 93-549 und Durchführungsverordnung 6072, 6102 und 6246, also eine de facto Regierung.
    Da die BRD, ebenso wie die U.S. und fast sämtliche Staaten auf der Welt seit dem 2 Weltkrieg unter Insolvenzbedingungen agiert wie auch, kehren sich die kommerziellen Gegebenheiten u. die Ausführung der kommerzielle Instrumente um. Nun ist die Bundesrepublik Deutschland mit allen ihren kommerziellen Untereinheiten im Handelsregister des privaten Bezirks, Washington D.C. als Company mit 64 Gesellschaftern eingetragen.
    Zusätzlich ist die BRD bei der SEC (Security Exchange Commission) unter der Nummer: 780140 registriert. Grundlagen der SEC gelten für Unternehmen, die unter die 2 Berichtspflichten des Security Acts von 1933 und/oder des Security Exchange Acts von 1934 fallen.
    Mit dieser Eintragung sind verbindliche Vorschriften der SEC zu beachten.
    Dies sind unter anderem die Regulation S-X die eine Gliederung von Bilanz und GuV vorgibt und die Regulation S-K die zusätzliche Aufgabepflichten fordert.
    Der Security Act von 1933 und der Security Exchange Act von 1934 sind Federal Law also Statuten des privaten Bezirks von Columbia die für die Bundesstaaten und die angegliederten kommerziellen Einheiten wie die BRD verpflichtend einzuhalten sind. UCC ist eine von der Kirche nach dem Römischen Recht geschaffene Registratur, mittels derer weltweites Handelsrecht etabliert wurde. Damit war gesichert, dass Körperschaften untereinander Geschäfte treiben konnten.
    „Uniform Commercial Code (UCC) is a private collection of commercial, financial and transaction laws first presented in draft form by the American Law Institute in 1943 with its 1st official publication in 1952. lts ongoing development is now administered by the National Conference of Commissioners on Uniform State Laws (NCCUSL) and has now been enacted in all of the 50 states of the United States as well as the District of Columbia, the Commonwealth of Puerto Rico, Guam and the US Virgin lslands. As all nations and states are registered in the state of Delaware through the SEC system of 1933, UCC applies to all nations and their „employees“ when treated as corporations and registered commercial „vessels“.
    Zu Deutsch:
    Uniform Commercial Code (UCC) ist eine private Sammlung von Handels-, Finanz- und Rechtsgeschäftsgesetzen, zum ersten Mal 1943 als Entwurf vom American Law Institute vorgestellt und ihrer ersten offiziellen Publikation im Jahr 1952.
    Ihre fortschreitende Entwicklung wird nun durch die National Conference of Commissioners on Uniform State Laws (NCCUSL) weitergeführt und wurde jetzt an alle 50 Staaten der Vereinigten Staaten inklusive dem Distrikt von Columbia, dem Commonwealth of Puerto Rico, Guam und die US Virgin lslands verordnet. Da alle Nationen und Staaten in dem Staat Delaware durch das SEC System (US Börsenaufsicht) von 1933 registriert sind, wird das UCC auf alle Nationen und ihre „Arbeitnehmer“, wenn als Unternehmen und Handels-„Mittel“ registriert, angewandt.
    Auf Grund dieser verpflichtenden Vorgaben der SEC für die eingetragene BRD wurden vom Bundesrechnungshof, Anfang bis Mitte des letzten Jahrzehntes, die sogenannten Behörden, kommerzielle Untereinheiten der BRD, gerügt nun doch endlich vom kameralistischen Buchhaltungssystem auf die Doppelte Buchführung umzustellen.
    Merkblatt: Uniform Commercial Code- UCC Seite 2 von 2
    Die BRD stellt damit ein in Deutschland nicht eingetragenes, amerikanisches, ausländisches Unternehmen dar, lediglich
    vertreten mit Repräsentanzen.
    Niederlassungen müssten Im Staate Deutschland (Germany) eingetragen sein.
    Ausgehend von der Eintragung der BRD im internationalen, privaten Bezirk „District of Columbia“ und im Staate
    Delaware (SEC-Code) ist das einheitliche internationale Handelsrecht, der Uniform Commercial Code – UCC – für die
    private BRD-Company verpflichtendes oberstes Recht unter Admiralsrecht, bestehend seit der Kapitulation am 8.5.1945,
    siehe Kooperationsvertrag Artikel 18 B 7, in eroberten und verwalteten Gebieten der U.S..
    Das internationale Handelsrecht – UCC
    wird auch als vertragliche Anbindungsregel für die mit der Geburtsurkunde
    eingerichtete PERSON als Rechtssubjekt und die darauf aufgenommenen
    Geburtenkredite und Freistellungskonten mit den internationalen Banken
    IWF und BIZ angewandt.
    Des Weiteren ist das UCC in Verbindung mit der „House Joint Resolution 1933“
    auch die vertragliche Anbindungsregel, den Ausgleich öffentlicher Forderungen
    durch Annahme I Akzeptanz – durch ein Accept for Value – auszugleichen.
    Daran hat sich auch für die BRD nach 1990 nichts geändert, siehe die Vereinbarungen der Drei Mächte Ober Berlin vom
    25/26. 9. 1990 und die Vereinbarung der Drei Mächte mit der Bundesrepublik Deutschland vom 27./28. 9. 1990 und dem
    2. Bundesbereinigungsgesetz vom 29.11.2007. Das Gebiet Deutschlands wurde durch den Artikel 7 des „2+4 Vertrages“
    wieder frei gegeben, gleichzeitig aber die Verwaltung des vereinten Wirtschaftsgebietes, die BRD, besetzt.
    Dass die BRD unter Admiralsrecht steht, sieht man des Öfteren wenn der Bundespräsident bei Empfängen in seiner
    Präsidialkanzlei unter der mit Gold umrandeten schwarz-rot-goldenen Flagge steht.
    Diese Goldbordüre besagt, dass in dem Lande, Admiralsrecht besteht.
    Man sieht dies auch an den Goldbordüren-Flaggen in amerikanischen Gerichten. (Artikel 18 B 7).
    Am 1. Oktober 2003, erließ das U.S. Government eine Verordnung, in der ihre kommerziellen Einheiten/Untereinheiten,
    Geschäftspartner und Subventionsempfänger angewiesen wurden, eine D-U-N-S Nummer der Wirtschaftsauskunftei
    Dun & Bradstreet in Virginia zu beantragen und die Registratur selbst vorzunehmen. So ist auch die Eintragung Ihrer
    kommerziellen Einheit erfolgt, als private Company, natürlich danach auch in anderen Auskunfteien wie Manta,
    Hoppenstedt usw..
    Nicht nur die BRD ist eine private Company, sondern auch Österreich. Großbritannien (seit 1998) , Italien (eingetragen in
    der City of London) und so ziemlich alle westlichen Nationen und Staaten.
    Eine Nichtbeachtung dieser Inhalte löst privatrechtliche Haftung aus.

Webmentions

  • Aktuelles vom 6.4.2016 und: Der GEZ-Wahnsinn – für Freiheit und Selbstbestimmtheit in den Knast | mikeondoor-news 2. Januar 2017

    […] TTIP wird gnadenlos durchgezogen Wenn auf einer Demonstration gegen das sogenannte „Freihandelsabkommen“ TTIP 250 000 Menschen zusammenkommen, dann müssen das schon große Zahlen an TTIP- Gegnern in der Bevölkerung sein, wenn man bedenkt, wie schwer der Deutsche aus der Hüfte kommt. hier weiter […]

  • Die Kanzlerin: Eisern oder stur oder …. – Operative Kommunikation PSYOP: The Silent Sheriff 2. Januar 2017

    […] zum Euro oder Maastrichtvertrag hat man erst gar nicht groß gefragt – auch der Protest gegen TTIP bleibt […]

  • Kommen nun bald auch US-Flüchtlinge ? – Operative Kommunikation PSYOP: The Silent Sheriff 2. Januar 2017

    […] Die EU verhandelt mit den Vereinigten Staaten über ein ähnliches Abkommen: die Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft  – kurz: TTIP. […]

  • KRIEGE unter dem VORWAND für “Demokratie und Freiheit” – Libyen – Irak – Syrien – Ukraine/”Absturz des Fluges 7K9268″/Vereinigung syrischer Studenten – “Manaf Hassan”/”IS” wird 2. Januar 2017

    […] http://www.neopresse.com/wirtschaft/ttip-wird-gnadenlos-durchgezogen/ […]