in Wirtschaft

Die SPD hat Friedrich Merz über einen längeren Zeitraum hinweg deutlich kritisiert. Der Politiker strebte das Amt des Vorsitzenden der CDU an. Nun stellt sich nach einem Bericht der „Welt“ heraus, dass Merz als Blackrock-Vertreter einige Male Minister der SPD traf. Offensichtlich ein Lobbyisten-Treffen. Die SPD hat darüber nicht eigenständig berichtet….

„Millionäre aus der Finanzindustrie“

Dabei habe sich die SPD insgesamt gleich vier Mal mit Merz getroffen, so die „Welt“. Die zitiert aus einer Antwort der Bundesregierung nach der Anfrage von Fabio de Masi von der „Linken“. Die Treffen fanden zu einer Zeit statt, in der Merz noch eindeutig „Interessenvertreter“ bzw. sogar Aufsichtsratsvorsitzender von Blackrock Deutschland gewesen ist.

Am 17.10.2017 sowie am 7.3.2018 etwa traf der den damaligen Außenminister und Vizekanzler Sigmar Gabriel. Am 12.9.2018 hatte Merz ein Treffen mit dem Finanzminister Olaf Scholz und dessen Staatssekretär Jörg Kukies, der eine eigene besondere Geschichte hat: Kukies kam vom US-Investmentbankhaus Goldman Sachs. Bei dem Treffen ging es um „Finanzmarktfragen“.

Schließlich traf sich Merz auch mit dem Chef des Kanzleramtes Helge Braun von der CDU – am 26.4.2018. Die SPD muss sich jetzt den Vorwurf gefallen lassen, sie würde die Personalie Merz verlogen behandeln. Denn Ralf Stegner, Vize in der SPD, twitterte bei dessen Bewerbung um den Unions-Parteivorsitz fröhlich, dass es fraglich sei, sofern „Millionäre aus der Finanzindustrie politische Ämter in Volksparteien anstreben“.

Blackrock wiederum möchte die Altersvorsorge in Deutschland als derzeit größter Vermögensverwalter der Welt privatisieren. Daran verdient Blackrock. Zudem hat Blackrock jetzt bereits namhafte Anteile an großen deutschen Unternehmen aus dem Dax. Die SPD scheint sich dennoch mehrfach mit Blackrock-Merz getroffen zu haben – und in aller Öffentlichkeit denselben Mann bei dessen Offensive in Bezug auf den Vorstand angegriffen zu haben. Eine deutliche Politik jedenfalls sähe anders aus.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Anzeige

Dein Kommentar

Kommentar