in Wirtschaft

Seit mehr als fünf Jahren regiert in Deutschland (wieder) eine Große Koalition. Mit einer SPD im Boot, die sich für ihr Klientel angeblich einsetzen wolle. Nun steigen die Mieten und Immobilienpreise geradezu explosionsartig – seit Jahren. Versprechungen setzten sein. Das Ergebnis: Wir schreiben das Jahr 2019 und noch immer steigen die Preise. Die „FAZ“ berichtet, dass sich „keine Entspannung“ abzeichnen würde. Dies ist das Ergebnis einer bislang nicht veröffentlichten Studie des „Analysehauses Empirica“, wie es heißt.

4,2 % Preisanstieg

Grundlage der Aussage ist der Anstieg der „Neuvertragsmieten“ in den sieben bedeutendsten Städten Deutschlands, in Berlin, in Düsseldorf, in Frankfurt, Hamburg, Köln, München oder Stuttgart. Diese sind um 4,2 % gestiegen – allein im Jahr 2018. Wer sich als Alternative eine Eigentumswohnung kaufen wollte, musste noch weit mehr bezahlen: 11,4 % Preisaufschlag gab es in den genannten Städten.

Besonders teuer wurde es in Berlin. Dort ging es um 6,4 % bei den Neuvertragsmieten nach oben. In Hamburg betrug der Zuwachs nur noch 1,3 %. Doch auch in den etwas kleineren Städten wird es teurer. In Heilbronn etwa sollen die Mieten um fast 13 % gestiegen sein….

Immerhin: Die Politik unternimmt etwas. „Etwas“, meint die Redaktion. „Die Grundgesetzänderung zur Sicherung des sozialen Wohnungsbaus und die steuerliche Förderung des Mietwohnungsbaus haben wir bereits beschlossen“, so der baupolitische Sprecher der Union. Noch muss der Bundesrat entscheiden. Die Grünen wollen die Makler deckeln. Wer beim Verkauf der Immobilien den Makler ruft, sollte die Courtage zahlen. Ökonomen lächeln nicht, sie lachen. Denn die Courtage wird dann den Preis nach oben schieben. Immobilien sind derzeit ein Verkäufermarkt. Weil das Geld da ist. Günstigst bereitgestellt durch Niedrigstzinsen, die wiederum die Europa-Politik verantwortet. Diese Zusammenhänge sind hier so deutlich wie wohl auf keinem anderen Markt in Deutschland.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Dein Kommentar

Kommentar