Internationaler Währungsfonds droht: Strenger Lockdown ist alternativlos

Geht es nach dem Internationalen Währungsfonds (IWF), dann dürfte es bald zu einem (erneuten) Lockdown kommen. Die Institution meint zu einem Lockdown: „Je strenger, desto besser für die Konjunktur.“ Dies ist die Quintessenz eines Forschungspapiers des IWF. Der wiederum heißt: „The Great Lockdown. Dissecting the economics effects“, also eine weitgehende Analyse der wirtschaftlichen Auswirkungen eines Lockdowns.

Diese Ansicht dürfte zumindest überraschend sein. Denn ein harter Lockdown ist ggf. nur dann sinnvoll, wenn sich mit dem Lockdown schnell und nachhaltig das Virus besiegen lasse. Der Nachweis allerdings steht aus. Denn das Virus wurde zwar in China „besiegt“, der „Lockdown“ jedoch ist unvergleichlich – dort wurde mit Gewalt sogar der Ausgang von Privathaushalten reglementiert.

Langfristiger Sieg?

Der langfristige Gewinn, der aus einem schnellen Ende einer solchen Pandemie resultieren könnte, ist tatsächlich so auf keine westliche Volkswirtschaft übertragbar. Einem restriktiven Lockdown stehen rechtliche Rahmenbedingungen entgegen, die nicht ohne weiteres aufgelöst werden können.

Zudem sind die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen nicht miteinander zu vergleichen. Hier ist das Verhältnis von Im- und Export relevant, es ist relevant, wie alt oder jung eine Bevölkerung ist (Pflegeintensität), wie sich das Gesundheitswesen darstellt etc.

Unabhängig von diesen strukturellen Gegebenheiten jedoch bleibt die große Frage, wie schnell ein harter Lockdown zum Virusende führt. Wenn das Virus auf diese Weise nicht verschwinden würde, sondern nach der Lockerung wieder auftauchte, dann wäre der harte Lockdown mit höherer Sicherheit wesentlich teurer als die dosierte, teils regionale Variante, die in Deutschland derzeit angewandt wird.

Dass der IWF aber ein solches Papier sogar veröffentlicht, verdeutlicht, wie schnell wie dem harten Lockdown wieder näher kommen. Dagegen sollten Sie sich wappnen. Lesen Sie hier mehr dazu. 

Das Merkel NEOpresse-Dossier: 3 Dinge, die Sie über Merkel am 15.06. wissen müssen!

  1. Die ganze Wahrheit über Merkel!
  2. 3 unglaubliche Fakten, die Sie nur im brandneuen Neopresse-Dossier erfahren
  3. So könnte jetzt eine fatale Kettenreaktion ausgelöst werden!

Sichern Sie sich jetzt IHR kostenloses NEOpresse Dossier vom 15.06. über Merkel! Jetzt HIER klicken!