in Wirtschaft

Der Impfstoff gegen das Corona-Virus soll das große Geschäft am Markt werden. Nun zeigt sich, dass die Unternehmen offenbar mit Erfolgsmeldungen nicht mehr hinter dem Berg halten wollen. Das Mainzer Unternehmen BioNTech ließ wissen, dass der Impfstoff, der gerade noch getestet und geprüft wird, bereits produziert würde. Im Dezember solle der Impfstoff dann – nach erfolgter Zulassung – in einem Umfang von 100 Millionen Impsftoffdosen produziert werden. Wie wahrscheinlich ist eine solche Entwicklung? Hier geht es um viel Geld, wie sich zeigt.

BioNTech: 2 Milliarden Dollar

Wenn es BioNTech und seinem Partner, dem US-Impfstoffunternehmen Pfizer, gelänge, den Impfstoff tatsächlich herzustellen, dann würden damit fast 2 Milliarden Dollar freiwerden. Denn die USA haben sich bereits zusagen lassen, dass 100 Millionen Impfstoffdosen produziert würden.

Dies wiederum scheint die Produktionswünsche zu steuern. Denn bis dato testet BioNTech noch an insgesamt 44.000 Probanden den Impfstoff. Zudem lässt bis dato nur die EMA, die EU-Zulassungsbehörde, den Impfstoff darauf prüfen, ob er zugelassen werden kann.

Dabei stützt sich die Behörde auf die fortwährend gelieferten Daten des Tests. Das Verfahren beschleunigt den Zulassungsprozess enorm, da die Studie noch nicht einmal abgeschlossen ist. Auf der anderen Seite allerdings scheint BioNTech sich seiner Sache sicher zu sein. Sonst würde die Produktion noch nicht anlaufen.

In Deutschland allerdings werden die Menschen wohl vergeblich darauf warten, den Impfstoff im Dezember oder im Januar zu bekommen. Denn die Kapazitäten reichen auch im ersten Halbjahr noch nicht aus. Selbst wenn der Impfstoff zugelassen würde – 250 Millionen Dosen könnte das Duo BioNTech / Pfizer offenbar im ersten Halbjahr produzieren. Weitere Erfolgsmeldungen dieser Art allerdings könnten uns schon in den kommenden Wochen erreichen – ob sie sich als haltbar erweisen, sei dahingestellt. Hier können Sie dies verfolgen.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Dein Kommentar

Kommentar