in Wirtschaft

Die Finanzkrise, auf die Ökonomen seit längerer Zeit hinweisen, zieht weitere Kreise. Noch gibt es keinen „Crash“, bei dem das gesamte System in den Abgrund gerissen werden könnte. Die Vorzeichen dafür, dass wir in einer ernsthaften Situation stecken, ist jedoch nach Meinung von Beobachtern nicht mehr zu übersehen. Jetzt trifft es „kleinere Institute“ in der Schweiz. Die schreiben „rote Zahlen“, berichtet die „NZZ“ und weist darauf hin, dass in den vergangenen 10 Jahren insgesamt mehr als 50 Banken verschwunden seien. Die düstere Prognose: Weitere Institute werden folgen. Das große Schweizer Bankensterben…

Schweizer Banken vor Problemen

Die Ertragslage von Schweizer Banken ist nach einer Studie der Beratungsgesellschaft KPMG weiter gesunken. Das Institut untersuchte die Wirtschaftskraft von 87 Bankinstituten, wobei die Großbanken UBS und Credit Suisse nicht in der Untersuchung berücksichtigt wurden.

Das in den Instituten verwaltete Vermögen ist um rund 4 % gesunken und betrug nur noch 2.514 Milliarden Franken, so die Auskunft der Studie. Dies ist vor allem auf die Neubewertung von Aktienbeständen zurückzuführen. Zudem wurden den Instituten mit 27 Milliarden Franken zudem weniger neue Gelder zugeführt. Die vormalige Hoffnung auf „Besserung“ gäbe es demnach nicht mehr.

Die kleineren Banken würden sich demnach schwer tun, neue Kunden – auf der ganzen Welt – zu finden. Die „leistungsschwächsten Banken“ würden sogar operative Verluste, also im laufenden Geschäft, verbuchen. Alarmierend für den Westen ist der Umstand, dass annähernd die Hälfte der am schwächsten aufgestellten Privatbanken Tochtergesellschaften von ausländischen Banken seien.

Die Banken würden lediglich als „Offshore“-Angebote gehalten, heißt es.

Unabhängig von diesen Hinweisen ist der Umstand, dass niedrige Zinsen herrschen, wohl mitentscheidend dafür, dass die großen Kunden immer weniger Geld anlegen. Das Bankgeschäft insgesamt scheint in sich zusammen zu brechen. Die Folgen erfahren Sie hier…

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Dein Kommentar

Kommentar