in Wirtschaft

Die Bahn ist nach Meinung von Kritikern in einem schlechten Zustand. Die Verspätungen der Züge sind schon Legende. Nun kommt eine bemerkenswerte Statistik dazu: Demnach ist derzeit nur jeder 5. ICE einwandfrei. Probleme scheint es deshalb zu geben, weil das Unternehmen zu wenig Beschäftigte hat und die Mängel nicht hinreichend schnell beseitigen kann. Die „Welt“ berichtete nun, dass das Unternehmen seine „großen“ ICE-Instandhaltungswerke nun aufstocken möchte.

Weniger Ausfälle

Die Bahn selbst spricht davon, dass die Anzahl an Zügen, die trotz Mängeln im laufenden Betrieb fahren, reduziert werden soll. Auf den Hinweis, dass vier von fünf ICEs Mängel aufwiesen, hatte das Unternehmen geantwortet, dazu zählten auch jene ICEs, die nur kleinere Mängel, etwa im Bordrestaurant, aufweisen würden.

Insgesamt soll die Anzahl der Mitarbeiter sehr deutlich ausgebaut werden. Aus bislang 130.000 Fertigungsstunden sollen bundesweit 225.000 Stunden werden. Dabei plant das Unternehmen, im Zweifel etwa „externes Personal“ einzusetzen. Zudem würden die Werke auch neu organisiert, indem die Aufgaben zwischen den Werken neu eingeteilt werden. Die Züge sollen damit schneller als bislang wieder instand gesetzt sein.

Fraglich ist, ob die Arbeiten so schnell umgesetzt werden, dass die Bahn spürbar bessere Ergebnisse bringt. Denn das aktuelle Image ist schlecht. Die Bahn bzw. ihre Kunden leiden auch und insbesondere darunter, dass das Unternehmen Strecken stillgelegt hat, die für das Funktionieren des Gesamtnetzes und Gesamtangebotes unerlässlich wären, so Kritiker – auf dem Land. Insofern ist die Bahn derzeit auf verschiedenen Baustellen gefragt und erweckt eher den Eindruck, sich lediglich um die ICEs zu kümmern. Falsch, meinen externe Kritiker, wäre diese Vorgehensweise, die allerdings in der Konzentration auf Großprojekten wie dem Stuttgarter Bahnhof „21“ kulminiert.

Die Gesamtstrategie der Bahn erscheint vielen Beobachtern noch immer nicht schlüssig, heißt es.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Dein Kommentar

Kommentar