in Wirtschaft

Außenminister Heiko Maas und SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach dürften sich freuen. Mallorca hat wegen „Corona“ bestimmte Kneipen und Restaurants der sogenannten Feiermeile geschlossen. Fast wie auf Befehl. In Deutschland dürfen sich ausgesuchte Mallorquiner über die Medien über die „hässlichen Deutschen“ auslassen, Besucher und Touristen, die sie auf ihrer schönen Insel nicht erleben möchte. Auf der anderen Seite toben sich die Menschen in den Einkaufsstraßen Deutschlands aus. Der „Focus“ zitiert Mallorca-Urlauber damit, dass sie vor ihrem Urlaub noch auf der „Kö“, der berühmten Einkaufsmeile in Düsseldorf, am Wochenende zuvor „shoppen“ waren und das Gedränge immens gewesen sei.

Berichterstattung, politische Maßnahmen und wirtschaftliche Folgen in der EU könnten nicht unterschiedlicher sein. Die gesamte Corona-Politik scheint aus den Rudern gelaufen zu sein. Ohne (!) nennenswerte Neuansteckung leisten die Behörden auf Mallorca quasi den deutschen Einlassungen aus dem Norden Folge und schließen die Lokale – betrieben von Unternehmern, die hunderte von Mitarbeitern erneut entlassen müssen.

Auf der anderen Seite sind Destinationen in Deutschland – an Stränden etwa – teils offenbar überfüllt. Regelungen einzelner Bundesländer sind untereinander weitgehend unbekannt und die Merkel-GroKo darf nun regionale Hot-Spots bei nicht näher definierten „Ausbrüchen“ spontan mit einem Ausreiseverbot schließen lassen.

Chaos ist ausgebrochen

Unter dem Strich lässt sich feststellen, dass das Chaos ausgebrochen ist. Unternehmer aus der Event-Branche, aus der Reisebranche, aus der Gastronomie wissen in weiten Teilen Europas nicht, welche Überraschungen die Politik noch für sie bereithält. Derweil sichern sich die Regierungen immer mehr Rechte bei der Nachverfolgung der Verhaltensweisen ihrer Bürger.

Am Ende steht: Den Sozialismus in seinem Lauf, so einst Erich Honecker, hält weder Ochs noch Esel auf. Kritiker und sogenannte Verschwörungstheoretiker verwiesen immer wieder darauf, es fehle lediglich noch ein „Ereignis“, um das Chaos entstehen zu lassen, aus dem der Sozialismus der Regierungen erwachse. Corona dürfte der Startschuss in eine ganz neue Zukunft sein, in der wir uns selbst nicht mehr wiedererkennen. Lesen Sie hier mehr zu dieser Zukunft…

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Dein Kommentar

Kommentar

  1. Es wird Zeit, dass alle Politdilletanten aus den oeffendlichen Verkehr gezogen werden. Kein Mensch braucht diesen kriminellen Services.
    Offenkundig scheint eine Massendemenz in Polit Mafiosi Hirnen als Fakt.
    Am 17.7.1990 haben in Paris die beiden Aussenminister der USA und der UDSSR der Art. 23 des GG ersatzlos aufgehoben. Damit ist das GG insgesamt erloschen. ALLE Politiker wurden bis heute gefeuert!

    • Das Grund – Gesetz ist NICHT komplett erloschen!!!!!!! Zum Bsp. Art. 139, den es ENDLICH umzusetzen gilt!!!!!!!
      15. AUGUST 2020, 11 UHR: PLATZ DER REPUBLIK 1 (REICHSTAG) 11011 BERLIN!!!!!!!
      VEREINIGUNG ALLER GRUPPEN!!!!!!!
      http://www.staatenlos.info
      FÜR HEIMAT UND WELTFRIEDEN!!!!!!!

  2. Viele Gesetze in D könnte man genauso gut auf Klopapier drucken, denn etliche sind inzwischen fürn A….. Selbst das Wahlgesetz ist ungültig, interessiert aber niemand. D ist eine von den Amis gesteuerte Verwaltungsdiktatur mit lauter gewinnorientierten Firmen, nicht mehr und nicht weniger. Wenn unsere „Neubürger“ schwere Straftaten begehen wird nur zu mild geurteilt, aber wehe dem Oma Erna kann ihre GEZ aus finanziellen Nöten nicht bezahlen oder Onkel Gustav fährt mal 10 kmh zu schnell oder parkt mal falsch, da wird eiskalt ohne Menschlichkeit dagegen vorgegangen. Und genau diese Unverhältnismäßigkeiten bringen immer mehr in Rage. Man könnte den Eindruck gewinnen, das genau das gewollt ist.