in Wirtschaft

Jetzt hat auch der Bundesbank-Präsident Weidmann vor der neuen Kryptowährung von Facebook gewarnt. Die „FAZ“ zitiert den möglichen künftigen EZB-Präsidenten Jens Weidmann, der selbst den „preisstabilen“ Ansatz der Kryptowährung kritisiert. Sein Argument: Die Kryptowährung sei eine mögliche Gefahr für Verbraucher, so der Präsident auf einer „Fachkonferenz“ in Eltivlle am Rhein. Er habe die Frage, „wie der Wert von Stablecoins garantiert werden“ könne. Nicht nur die Verbraucher sind in Gefahr, sondern auch die Finanzbranche, so jedenfalls Weidmann.

Die „Cyberdevisen“, so führte er aus, könnten das „Einlagengeschäft der Banken und ihre Geschäftsmodelle untergraben“. Entscheidend ist sein Hinweis, nun sei eine „Form weltweiter Regulierung erforderlich“.

Wenige Preisschwankungen und viele Nutzer

Die Kryptowährung Libra soll vor allem den großen Nutzerkreis von Facebook ansprechen. Mehr als 2,5 Millionen Nutzer könnten ein Nutzerkonto erhalten, auf dem sie die jeweilige Währung in die Kryptowährung umtauschen können. Händler und Werbetreibende könnten durch diverse Vorteile gelockt werden, die Kryptowährung tatsächlich zu nutzen. Das entscheidende Hindernis, die weltweite Akzeptanz,  könnte unmittelbar gelöst sein.

Die zweite Problematik betrifft die Stabilität von Kryptowährungen. Die starken Schwankungen sprechen gegen die Nutzung des Bitcoin, der für Händler kaum kalkulierbar ist. Die neue Währung soll an den Dollar sowie an weitere Währungen gebunden werden. Dabei ist bislang zwar offen, wie die genaue Ankopplung funktioniert. Dies jedoch ist relativ einfach zu bewerkstelligen.Die Währung könnte schlicht an einen Inflationsindex gekoppelt und entsprechend bewertet werden. Es geht offenbar um etwas anderes: Die Zentralbanken haben Angst um ihre Macht, das Geld der Welt selbst herstellen zu können. Bislang sind sie über den Zinsmechanismus in der Lage, die Kreditvergabe und damit die Geldmengensteuerung fast monopolartig vorzunehmen. Die Zeit könnte mit der Einführung des „Libra“ endgültig vorbei sein. Der Welt steht eine Machtdemonstration bevor, die es zumindest lange nicht gegeben haben wird. Lesen Sie hier mehr…

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Dein Kommentar

Kommentar

Webmentions

  • Bundesbank in Panik? Facebook-Währung macht Angst… - Leserbriefe 25. Juni 2019

    […] • Weiterlesen • […]