in Umwelt

Man kann von der katholischen Kirche und seinen institutionellen Auswüchsen halten was man will: Papst Franziskus macht sich in vielen Angelegenheiten zu einem respektablen und dem Zeitgeist entsprechenden Akteur in der Debatte um globale klimatische Veränderung.

Im Kontext des Klimawandels hat Papst Franziskus von Beginn an eine klare und eindeutige Position vertreten. In Anbetracht der Menschlichkeit und des globalen Zusammenlebens steht unter anderem die Klimagerechtigkeit als Fundament seines ‘Aktivismus’ gegen die heutigen Zustände von Menschheit, Natur und Klima.

Nun hat sich der Papst Verstärkung und mit Naomi Klein eine Expertin an Bord geholt: Naomi Klein ist eine der schärfsten Kritiker des aktuellen finanz-kapitalistischen Systems. Sie wird Leiterin einer hochbesetzen Konferenz zum Thema Klimawandel in der zweiten Hälfte diesen Jahres. Diese steht im Kontext des diesjährigen UN-Klimagipfels im Dezember in Paris.

Naomi Klein ist eine der schärfsten und bekanntesten AktivistInnen zum Thema globale Wirtschaft, Ungleichheit und Klimawandel. Ihre Bücher ‘No Logo’, ‘Die Schock-Doktrin’ und das erst kürzlich erschienene ‘Die Entscheidung: Kapitalismus vs. Klima’ sind nur drei erfolgreiche Veröffentlichungen, darunter auch #1 Bestseller. Sie ist eine Heldin in vielen antikapitalistischen Bewegungen, obwohl sie für ihre klaren, manchmal sehr radikalen Standpunkte auch Kritik erntet.

“Die Tatsache, dass sie mich eingeladen haben zeigt, dass sie nicht nachlassen zu kämpfen. Viele folgen der Linie des Papstes, aber sagen, dass seine wirtschaftliche Kritik falsch ist. Ich denke er ist richtig mit seiner Position.”

Hier nimmt Klein Bezug auf die zu Beginn des Jahres erschienene Enzyklika des Papstes. Darin macht er unter anderem Politiker dafür verantwortlich, ein System zu schaffen und zu unterstützen, dass die reichen Länder auf Kosten der Armen bevorzugt.

Sie begrüßt die Einladung und die Position des Papstes als Umweltaktivist. Damit wird ein Umdenken nicht nur in der internationalen Sphäre, sondern auch in der religiösen Welt immer deutlicher:

“Wir sehen einen Umschwung in der Machtbasis des Vatikan, mit einem ghanaischen Kardinal (Turkson) und einem argentinischen Papst. Die Arbeit der Beiden ist sehr tapfer.”

*Die Zitate sind freie Übersetzungen aus dem Englischen.

Quellen:

http://www.theguardian.com/world/2015/jun/28/pope-climate-change-naomi-klein

http://www.naomiklein.org/meet-naomi

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Dein Kommentar

Kommentar

11 Kommentare

  1. DIe Kirche als größtes, steuerfinanziertes und auch noch mit Sonderrechten ausgestattetes Wirtschaftsunternehmen zusammen mit einer antikapitalistischen Aktivistin…

    Irgendiwe extrem unglaubwürdig!

  2. Der NWO-Papst und Jesuit Franzi is einer der Guten. Soso…. Wers glaubt… und das mit der menschengemachten Klimaerwärmung ist eine LÜGE und wurde im Club of Rome ausgetüftelt.Dient deren NWO-Agenda.
    Bei der letzten UN-Versammlung haben über 190 Länder zugestimmt. Alle diese Länder unterstützen eine kommende Weltdiktatur usw. Ja, auch der Osten. Vieles was nach aussen vermittelt wird gehört zur Show. Guter Bulle böser bulle. Schön nach Drehbuch oder zuerst: Teile und herrsche und dann: Ordnung aus dem Chaos UND These + Antithese = Synthese UND Problem- Reaktion – Lösung. hinter allen Punkten stecken die GLEICHEN Globalkakerlaken. Folge dem Geld ist auch ein Spruch den man sich merken kann.

  3. NWO: Der „Neubeginn“ wurde bereits eingeleitet
    http://www.konjunktion.info/2015/12/nwo-der-neubeginn-wurde-bereits-eingeleitet/

    NWO: Ost und West spielen das gleiche Spiel – Der Versuch eines Blicks hinter den Spiegel
    http://www.konjunktion.info/2015/12/nwo-ost-und-west-spielen-das-gleiche-spiel-der-versuch-eines-blicks-hinter-den-spiegel/

    NWO: Der Weg hin zu einem Alles-Eins-System ist (vor)gezeichnet
    http://www.konjunktion.info/2015/10/nwo-der-weg-hin-zu-einem-alles-eins-system-ist-vorgezeichnet/

    Der Schwur der Jesuiten
    https://www.youtube.com/watch?v=2zlZo_J4tWs

    „Pope“ Francis‘ Masonic Handshakes
    https://www.youtube.com/watch?v=IkuTudP4yhc

    Proof Pope Benedict is a Freemason
    https://www.youtube

  4. Ich denke, dass sich der Papst um wichtigere Dinge kümmern sollte! Das soll nicht heißen, dass der Klimawandel unwichtig ist. Dich wir können daran nichts ändern. Die Erde wird auch so irgendwann untergehen, mit oder ohne Klimawandel.

  5. Ah, wieder mal diese „Störungen“. Nu isser wieder da, besser gesagt, für mich sichtbar, nachdem, den letzten Comment abgeschickt hatte. Passiert nicht zum ersten mal… aber „wartet“ eben immer noch auf Freischaltung.