Google zahlt sieben Millionen Dollar Strafe

Mountain View – Der Internetgigant Google zahlt wegen des Mitschnitts von Daten aus WLAN-Netzwerken sieben Millionen US-Dollar (rund 5,4 Millionen Euro) Strafe.

Darauf einigte sich der Internetkonzern mit den Generalstaatsanwälten von 38 US-Bundesstaaten, wie New Yorks Justizminister Eric Schneiderman mitteilte. Google hatte bei Fahrten mit den Kamerawagen für seinen Straßenfoto-Dienst Street View von 2008 bis 2010 Daten ungeschützter drahtloser Netzwerke mitgeschnitten.

Angaben von Google zufolge habe es sich dabei um ein Versehen gehandelt. Nähere Untersuchungen der Daten zeigten, dass E-Mails, Internetadressen und sogar Passwörter gespeichert wurden. Google selbst erklärte, man arbeite „hart“ am Datenschutz.

Die Verantwortlichen von Street View „wollten diese Daten nicht, haben sie nicht genutzt und haben sie auch nie betrachtet“, betonte der Internetgigant, der zusicherte, die gesammelten Daten komplett zu vernichten. (dts Nachrichtenagentur)

Anzeige

Taktischer Militärkompass Pro

Der besondere Armee- und Wanderkompass für den Profi! Speziell für alle denkbare Outdoor Aktivitäten entwickelt hat er uns bereits überzeugt!

Waldhammer taktische Taschenlampe Lichtmeister 500

Diese Taschenlampe zeigt Ihnen, was Hightech kann … 500 Lumen – 25.000 Stunden Betriebszeit – unglaublich!…

Waldhammer Kurbelradio Kraftwerk 4S

Empfohlen vom Katastrophenschutzministerium - überlebensnotwendig, krisensicher, unabhängig und solarbetrieben!