in Technik

San Francisco (dts) – Die Wikimedia Foundation hat bei ihrem diesjährigen Spendenaufruf Zuwendungen in Höhe von 25 Millionen US-Dollar erhalten. Das teilte die Stiftung auf ihrer Internetseite mit. Durch die Spendengelder wird die Online-Enzyklopädie Wikipedia auch in Zukunft werbefrei bleiben.

Die Kampagne war in den USA, Großbritannien, Kanada, Australien und Neuseeland angestoßen worden und konnte bereits nach neun Tagen wieder beendet werden. Mehr als 1,2 Millionen Spender folgten dem Aufruf der Macher von Wikipedia. Die Spendengelder sollen nun in den Unterhalt für die Server-Infrastruktur fließen.

Zudem soll die Anzahl der Redakteure durch internationale Projekte erhöht und der weltweite Zugang zur Online-Enzyklopädie verbessert werden.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Dein Kommentar

Kommentar