Aus und Vorbei für Julian Assange. Der Wikileaks-Gründer wurde vor kurzem aus der Botschaft Ecuadors in Großbritannien heraus festgenommen. Ecuador hatte ihn fallenlassen. Die deutschen öffentlich-rechtlichen Sender, der Aufklärung verpflichtet, der objektiven und damit so weit als möglich neutralen Berichterstattung,… Teilen Weiterlesen

Ist Angela Merkel in einen Geldwäscheskandal verwickelt? Das jedenfalls behauptet das Online-Magazin „Contra Magazin“. Wikileaks hatte damit gedroht, viele weitere brisante Enthüllungen vorzunehmen, sollte Wikileaks-Gründer Julian Assange festgenommen werden. Es heißt, Wikileaks habe jetzt tausende, bislang zurückgehaltene Dokumente veröffentlicht. Darunter soll auch ein Dokument sein, das Angela Merkel schwer… Teilen Weiterlesen

Nach seinem Wahlsieg hatte US-Präsident Trump den Wikileaks-Gründer Julian Assange verteidigt, als diesem unterstellt wurde, das Material über die Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton von Hackern erhalten zu haben, die es wiederum im Auftrag des russischen Geheimdienstes gestohlen haben sollen. Trump twitterte damals, „dass jeder 14-Jährige die Daten gehackt haben könnte… Teilen Weiterlesen

Am 11. April wurde der Wikileaks-Gründer Julian Assange von britischen Beamten aus der Botschaft getragen und verhaftet. Die US-Regierung hat jetzt seine Auslieferung beantragt. Ob Assange tatsächlich ausgeliefert wird, ist noch offen. In Großbritannien wurde er von einem Gericht am Donnerstag für schuldig gesprochen, gegen Kautionsauflagen verstoßen zu haben.… Teilen Weiterlesen

Am Donnerstagmorgen hat die Londoner Polizei den Wikileaks-Gründer und Whistleblower Julian Assange in der ecuadorianischen Botschaft verhaftet. Die Regierung von Ecuador hatte Assange an die Briten ausgeliefert. Julian Assange hatte sich aufgrund der drohenden Verhaftung ins politische Asyl in die… Teilen Weiterlesen

Hilfe für Assange: Jetzt wird es Zeit Julian Assange, seit Jahren wegen der Wikileaks-Enthüllungen am Pranger, steht unter Druck. Schnell muss eine Lösung her, sonst wird der aktuell in London bei der ecuadorianischen Botschaft faktisch „einsitzende“ Assange zum physischen und psychischem Problemfall. Immerhin ist Assange in den Botschaftsräumen nicht… Teilen Weiterlesen