Jean-Claude Juncker hat zum letzten Mal in seiner Karriere als Kommissionpräsident der EU eine Rede gehalten, die an ein großes US-Vorbild erinnern soll. Die „State of the Union“-Rede. Darin hat er nun gefordert, die EU möge künftig „weltpolitikfähig“ sein. Dies… Teilen Weiterlesen

Der G20-Gipfel in Hamburg hat noch nicht begonnen, die staatliche Repression schon. Dies konnte eindrucksvoll auf zwei Demonstrationen am gestrigen Samstag beobachtet werden. In Hamburg-Mitte hatten Geflüchtete zu einer Refugee Demo gegen die G20 aufgerufen. Im Hamburger Süden statteten etwa 500 Menschen der sogenannten „Gefangenensammelstelle“ (GeSa) einen Besuch ab,… Teilen Weiterlesen

Ein Oligarchie ist eine Herrschaftsform, die in politikwissenschaftlichen Theorien nichts mit der Demokratie zu tun hat. Sie ist die Herrschaft der wenigen (Reichen). Der Begriff wird im Alltag heute nur noch selten verwendet und wenn, dann in einem populistisch-propagandistischen Kontext: die russische Oligarchie oder ukrainische Oligarchen. Es ist ein… Teilen Weiterlesen

Welche verschiedenen Aspekte kennzeichnen Querfront und wie ist ihre Evaluierung im soziopolitischen Gefüge vorzunehmen? Überschneidungen gegensätzlicher Ideologien im aktuellen Kontext der Neuformierung politischer Strukturen. Zum Thema: Auf meine Aussage hin, dass ich die EU in ihrer derzeitigen Form ablehne, Sympathisant der… Teilen Weiterlesen

Dritter Weltkrieg und die Versklavung der Europäer Schon seit längerer Zeit ist in den Medien immer wieder von bürgerkriegsähnlichen Zuständen die Rede. Die Leitmedien stellen diese Prozesse häufig als Konflikte dar, die von unterschiedlichen Interessengruppen verschiedener religiöser oder ethnischer Gesinnungen geleitet werden. Oft werden die „Führer“ oder „Diktatoren“ solcher… Teilen Weiterlesen