Der Zusammenbruch des Kalifats und die Zersplitterung der Dschihadisten von Daesch haben die Frage nach der Wiederverwendung dieser Leute eingeleitet. Je nach Fall werden sie als fanatische Kämpfer oder einfach als hinter einer Ideologie versteckte Psychopathen eingestuft, und werden von… Teilen Weiterlesen

Nachdem der türkische Präsident Recep Tayip Erdogan angekündigt hatte, in den kurdischen Kanton Afrin in Syrien einzumarschieren, gab es weltweit große und weniger große Proteste. Auch in Afrin selbst gehen sie zu Tausenden auf die Straßen. Proteste in München Auch in München, das nicht unbedingt für seine rebellischen Tugenden… Teilen Weiterlesen

Sultan, Alleinherrscher, Diktator – es gibt viele Beinamen, die dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan zuteil wurden. In den letzten Jahren wurde es aber einsam um den Führer, wie seine Anhänger*Innen ihn in der Türkei ehrfurchtsvoll und untergeben nennen. Isolation bedeutet ein politisches Risiko, dessen ist sich Erdoğan nicht… Teilen Weiterlesen

Libyen: Trump justiert Nahost-Politik neu - Europa zieht mit. Just nachdem US-Präsident Donald Trump am G20-Gipfel in Hamburg teilgenommen hatte und fast zeitgleich mit seinem  Besuch in Paris anlässlich der Feiern zum französischen Nationalfeiertag hat der US-amerikanische Botschafter für Libyen, Peter Bode, Gespräche mit Khalifa Hefter im jordanischen Amman geführt.… Teilen Weiterlesen

Incirlik/Asrak. Was steckt wirklich hinter der Verlegung deutscher Militärmaschinen nach Jordanien? Soll ein neues „Sprungbrett in den Syrien-Krieg“ (n-tv) geschaffen werden? Es drängt sich immer mehr der Verdacht auf, dass hinter der Verlegung von Tornado-Aufklärungsjets und einem Tankflugzeug inklusive 280 Bundeswehrsoldaten vom türkischen Incirlik ins jordanische Asrak geostrategisches Kalkül… Teilen Weiterlesen