Gerd R. Rueger  - Facebook ist ein Datenschutz-Alptraum, gegen den Orwells “1984” wie ein idyllischer Heimatfilm wirkt. Gesichtserkennung zur Identifikation steht ja praktisch schon im Firmennamen. Dazu kommt jetzt aber noch NSA-Spy-Hightech, die kein volles Gesicht mehr braucht: Haare, Kleidung, Umfeld… Teilen Weiterlesen

Der Anschlag auf die Redaktion des französischen Satiremagazins "Charlie Hebdo" am 7. Januar 2015 war für viele Menschen ein großer Schock. Dieser wurde im Herzen Frankreichs, Paris, verübt. Insgesamt starben 17 Personen. In diesem Artikel soll es weder um die Ursachen noch um die Hintergründe des Anschlags gehen. Vielmehr… Teilen Weiterlesen

Gilbert Perry und Gerd R. Rueger - Stockholm. NSA-Dissident Edward Snowden bekam gestern Nachmittag den Alternativen Nobelpreis verliehen. Whistleblower Snowden konnte nicht zur Verleihung nach Schweden reisen, weil er eine Auslieferung an die US-Behörden fürchten muss. An seiner Stelle nimmt Guardian-Chef Alan Rusbridger den Preis entgegen. Er war zusammen mit Snowden… Teilen Weiterlesen

Das Internet – Stachel im Fleisch der Mächtigen, der Eliten und nicht zuletzt der Politiker und analogen Propagandamedien: Das Internet ist ein Geist, der irgendwie wieder in die Flasche muss. - Ankawor (aus dem Gelben Forum) Jenes Internet, das in den westlichen Ländern – zumeist – noch frei zugänglich… Teilen Weiterlesen

In einem Interview mit der britischen Zeitung “The Guardian” hat der ehemalige NSA-Mitarbeiter Edward Snowden eine Warnung zum Cloudspeicher-Dienst “Dropbox” ausgesprochen. Wer nicht will, dass seine Daten und Dokumente andauernd kontrolliert und eventuell auch missbraucht werden, sollte Dropbox tunlichst meiden.… Teilen Weiterlesen

Behördenüberwachung gebilligt. In den USA wurden vor kurzem Spionagevorwürfe laut, nach denen die US-Amerikanische Regierung per Amtswegen durch ihre Behörden gezielt Kommunikationsdaten der Bevölkerung abgehört haben. Doch laut einer Studie ist das für die meisten US-Amerikaner "okay". In den USA werden die Überwachungspraktiken der eigenen Regierung laut einer Umfrage… Teilen Weiterlesen

Gerade wurde dem deutschen Fernsehzuschauer mal wieder der amerikanisch breit grinsende „Transatlantiker“ Andrew B. Denison vorgesetzt, diesmal in der Sendung von Anne Will am 16.7.2014, 22.45 zum Thema: „Vertrauen ist gut, Spionieren ist besser - Geht so deutsch-amerikanische Freundschaft?“ Die … Teilen Weiterlesen

Mit hochgezogenen Augenbrauen treten in diesen Tagen Politiker aller Parteien in Berlin vor die Kameras und erklären dem Volk, dass Deutschland sich entschlossen hätte, die Aussspähungen durch die amerikanischen Dienste NSA und CIA nicht mehr hinzunehmen. Sie erklären, dass nach den Enthüllungen des amerikanischen Ex-Geheimdienstlers Edgar Snowden über die… Teilen Weiterlesen