Die französische Antiterroreinheit gab im Januar eine vertrauliche Mitteilung heraus, wonach es in Frankreich etwa 8250 radikale Islamisten gibt, dass entspricht einem Zuwachs von 50% innerhalb eines Jahres. Die Besonderheit der aktuellen Problematik besteht darin, dass auch Teile der Polizei… Teilen Weiterlesen

Von Hisham Allam Kairo, 16. August (IPS) – Nach dem Massaker in Kairo am 14. August an mehr als 500 Muslimbrüdern ist eine Radikalisierung der jungen Parteimitglieder zu befürchten. Sie im Zaun zu halten, könnte sich als schwierig bis unmöglich erweisen, warnen Experten. Wie der ehemalige Jugendführer der Muslimbruderschaft,… Teilen Weiterlesen

Christof Lehmann (np) 132 Tunesier wurden in der syrischen Stadt Aleppo und dem Umland getötet. Die Tunesier sind im Rahmen des derzeitigen Versuches, Aleppo mittels ausländischer Söldner zu erobern und als Sitz einer vom Ausland unterstützten Übergangsregierung auszurufen, zu Tode gekommen. Mittels… Teilen Weiterlesen

Von Cam McGrath Kairo, 15. November (IPS) – In Ägypten hat ein ultrakonservativer Salafistenkleriker seinen Widerstand gegen einen Verfassungsartikel, der den Sexhandel mit Frauen verbieten würde, mit der Gefährdung der Praxis der Kinderehen begründet. Wie Sheikh Mohamed Saad El-Azhary gegenüber dem privaten Satellitenfernsehsender 'Al Nas' erklärte, ist es in… Teilen Weiterlesen

Bei einer Demonstration der rechten Splitterpartei pro NRW am Samstag in Bonn wurden bei Ausschreitungen mehrere Polizisten verletzt. Nachdem Anhänger der Rechts-Partei Mohammed-Karikaturen zeigten, gingen radikale Salafisten auf die Demonstranten los. Als Polizisten versuchten einzugreifen, wurden sie von den Salafisten angegriffen. Dabei wurden zwei Beamte von einem Islamisten mit… Teilen Weiterlesen

Der niedersächsische Verfassungsschutz vermutet, dass die umstrittene Verteilung von Gratis-Koranen durch radikalislamische Salafisten in Deutschland aus Saudi-Arabien oder Katar finanziert wird. Hans-Werner Wargel, Chef des niedersächsischen Landesamts für Verfassungsschutz: „Ich gehe davon aus, dass es externe Geldgeber gibt. Wir haben… Teilen Weiterlesen

In mehr als 30 deutschen Städten wollen radikalislamische Salafisten am Samstag Exemplare des Korans verschenken. Politiker äußerten sich besorgt. Hinter der Aktion soll laut Verfassungsschutz der Hassprediger Ibrahim Abou-Nagie und dessen Netzwerk „Die wahre Religion“ stecken. Die Organisatoren haben angekündigt 25 Millionen deutschsprachige Koran-Ausgaben in Deutschland, Österreich und der… Teilen Weiterlesen