Auch wenn es bei einem Blick auf die deutsche Medienlandschaft (insbesondere die neuen Medien im Internet betreffend) nicht immer selbstverständlich scheint: die Medienethik spielt bei Veröffentlichungen im Bereich der Massenmedien eine Rolle. Wie groß ist diese Einflussnahme und welche medienethischen… Teilen Weiterlesen

Einige Tage nachdem einige Ressortleiter der Print Ausgabe des Spiegels gegen Chefredakteur Wolfgang Büchner revoltiert hatten, scheint nun die Gegenoffensive zu kommen: Alle Ressortleiterposten sollen neu ausgeschrieben werden, um Print und Online zu verzahnen. Die Redaktion wehrt sich. Die Krise im Spiegel verschärft sich weiter. Revolte im Spiegel Wie diverse Nachrichtenmagazine… Teilen Weiterlesen

In einem beispiellosen Artikel in der Onlineausgabe der "Welt" suggeriert die Springer-Zeitung eine russische Ebola-Verschwörung. Hinter der Provokanten Überschrift: "Biologische Kriegsführung: Russland hat Ebola zur Waffe gemacht" versteckt sich ein Artikel mit wirren Theorien, kranken Anschuldigungen und einem großen Haufen journalistischen Verfolgungswahn.… Teilen Weiterlesen

Nato-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen hält den deutschen Parlamentsvorbehalt für ein Hindernis bei gemeinsamen Verteidigungsprojekten der Nato. “In einem multilateralen Zusammenhang muss jedes Land akzeptieren, dass die anderen ein Mitspracherecht haben”, sagte Rasmussen in einem SPIEGEL-Interview. Volksvertretung entscheidet über Krieg und Frieden Der Parlamentsvorbehalt garantiert, dass die Entsendung deutscher Truppen jenseits der… Teilen Weiterlesen

Von Ramy Srour Washington (IPS) – In einem neuen Bericht wird der Regierung von US-Präsident Barack Obama vorgeworfen, mit ihrem beispiellosen Krieg gegen die Weitergabe von Geheiminformationen die Pressefreiheit auszuhöhlen. Journalisten, die die Informationen veröffentlichten, lebten in ständiger Angst vor… Teilen Weiterlesen

München - Die am Montag durchgeführte Verlosung der Presseplätze für den NSU-Prozess ist vor allem bei Journalisten auf Kritik gestoßen - einige überregionale Tageszeitungen erwägen sogar eine Klage gegen die Platzvergabe. Der Deutsche Journalisten-Verband (DJV) reagierte mit "Unverständnis" auf das Ergebnis des Akkreditierungsverfahrens und kritisierte besonders, dass mehrere überregionale… Teilen Weiterlesen

Medien

Kein Verlust?

von Björn B. | 13. November 2012 | Kommentar

Als ich heute Mittag von der Insolvenz der “Frankfurter Rundschau” las, machte mich das sehr traurig. Ich hatte über Jahre ein günstiges Studenten-Abo des Blattes, welches seit langem fester und etablierter Bestandteil der deutschen Zeitungslandschaft ist. Die überregionale Tageszeitung Frankfurter Rundschau ist 2012 in der Tat leider nur noch… Teilen Weiterlesen