Petro Poroschenko


Julia Timoschenko wieder im Spiel

Damit sie ihm nicht in den Weg tritt, wollte Poroschenko sie nach Honduras als Botschafterin schicken. Sie loszuwerden dürfte aber schwierig werden. Vor allem weil die US-Politiker Timoschenko als „eine der verantwortlichsten PolitikerInnen im postsowjetischen Raum“ unterstützen.


Der Maidan und die Folgen – Poroschenko gibt den Putsch zu!

In der öffentlich einsehbaren Erklärung schreibt der Präsident, dass die Amtsenthebung seines Vorgängers im Februar 2014 nicht verfassungskonform war. Poroschenko ist der Ansicht, dass das ukrainische Parlament die Verfassung untergraben hätte. Zeit für einen kurzen Rückblick.




Gesuchter Verbrecher wird Gouverneur in der Ukraine

Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko hat den früheren georgischen Staatschef Michail Saakaschwili zum Gouverneur der Region Odessa ernannt. Er war einer der Einpeitscher auf dem Maidan, bereits im Krieg gegen Russland und wird in seinem Heimatland wegen Amtsmissbrauch und Unterschlagung gesucht.


Poroschenko lügt im ZDF-Interview über die geplante Eroberung Donezks

Im ZDF kam der Vorwurf Poroschenko würde Donezk zurückerobern wollen auf. Der Präsident tat das als russische Propaganda ab und empfahl Claus Kleber weniger „russische Zeitungen“ zu lesen. Doch die Behauptung Klebers war korrekt und der Abwehrreflex Poroschenkos reine Propaganda – völlig ungestört.