„Neoliberalismus“ nannten Kritiker diese Weltsicht, die selbst immerzu von „Globalisierung“ salbaderte, was bedeuten sollte, dass wir alle Segnungen der Moderne den Großkonzernen, ihren Ausbeutern (Managern) und Besitzern (Superreichen, Milliardären, „Leistungsträgern“) verdanken. Doch was bedeutete dieser Begriff ursprünglich, wie ist er… Teilen Weiterlesen

Maßlos geärgert haben sich bestimmte Strategen, dass man dem politischen Gegner nicht hinein grätschen konnte, wenn sich dieser an die Gesetze hielt. Also hat man die Gesetze geändert. Als das Netz-DG im Bundestag durchgewunken wurde, waren nur wenig Abgeordnete vor Ort. Dem Normalbürger ist das Zensurgesetz ohnehin egal. Interessiert er… Teilen Weiterlesen

Was ist das erste woran die meisten Menschen denken, wenn sie das Wort „Sozialismus“ hören? In den meisten Fällen wohl: Zwang, Diktatur, Mauertote und Arbeitslager. Tatsächlich wurden im Namen des „Sozialismus“ zahlreiche Verbrechen begangen und autoritäre Regime legitimiert, was maßgeblich dazu beigetragen hat, die Idee des Sozialismus in Verruf… Teilen Weiterlesen

In Nordamerika wurde vor kurzem eine schockierend unbeachtete Studie veröffentlicht die einen kult-Spruch in Frage stellt: Die USA – die älteste Demokratie der Welt. Doch wie sieht es mit den demokratischen Zuständen der Supermacht aus?  Die Studie der Princeton University und der Northwestern University formuliert mit ungewöhnlich deutlichen Worten:… Teilen Weiterlesen