Von Klaus Madersbacher - Sogar von denen, die selbst fleißig an der „Bewegung nach Rechts“ mitziehen / mitschieben / mitpeitschen ist immer öfter zu hören, dass „sich die Politik nach Rechts bewegt,“ „ein allgemeiner Rechtstrend unübersehbar ist“ usw. usf. Das klingt… Teilen Weiterlesen

Die politische Debatte trennt Flüchtlinge und Wirtschaftsflüchtlinge von einander ab, der eine ein hehrer, selbstloser politischer Kämpfer, dessen Leben schützenswert ist, der andere ein schnöder, gemeiner Gierschlund, der einfach mehr Kohle haben will. für die er nix tun braucht. Begründet wurde die Einführung des bundesdeutschen Asylrechts mit den Erfahrungen… Teilen Weiterlesen

Frage an Angela Merkel: Halten Sie das Kreuzigen von Kriegsgefangenen und die anschließende Verbrennung bei lebendigen Leibe, so wie es ihre ukrainischen Verbündeten praktizieren, eigentlich auch für »alternativlos«? Das Nachrichtenportal Newsfront machte am 24. April eine Videobotschaft öffentlich, indem sich… Teilen Weiterlesen

Sie ist eine der mächstigsten Zentralbanken der Welt und trotzdem kennt sie fast keiner. "Bank für internationalen Zahlungsausgleich" klingt unscheinbar und wie eine Randbemerkung eines VWL-Buches. Tatsächlich befindet sich in dem verstecktem Schweizer Großbau ein einflussreiches Netzwerk der Weltwirtschaft - Die Zenralbank der Zentralbanken. Doch ihre Vergangenheit ist schmutzig.… Teilen Weiterlesen

Johanna Weichselbaumer - Stepan Bandera, OUN und UPA waren Kollaborateure der Nazis und in die grausame NS-Kriegs- und Vernichtungsmaschinerie integriert. Heute sind sie Kultikonen der neuen prowestlichen Machthaber in der Ukraine. Stepan Bandera (1909-1959) entstammte einer religiösen Familie. Sein Vater war griech.-kath. Pfarrer. Er studierte in Lemberg Agrarwissenschaften und… Teilen Weiterlesen

Europa bei Nacht: Nun, wenn es darum geht effektive Werbebotschaften zu vermitteln, dann scheint die EU keineswegs um klassische Stilmittel verlegen zu sein. Schöne Nazi-Romantik gehört offenbar auch dazu, den EU Bürgern die Vorzüge der Redefreiheit in drastischen Szenen zu vermitteln. Welche der Nationen – aus der strammen Riege… Teilen Weiterlesen

Eine aktuelle Studie der Freien Universität Berlin, in die Schulen aus fünf Bundesländern einbezogen wurden, attestiert deutschen Schülern gravierende Wissenslücken in deutscher Zeitgeschichte, also im Geschehen nach 1933. NRW schneidet am schlechtesten ab. War der NS-Staat eine Diktatur oder eine Demokratie? Schon diese Frage überfordert viele Neunt- und Zehntklässler… Teilen Weiterlesen