Ein Gericht in Kalifornien hat den Agrochemie-Konzern Monsanto zu einer Zahlung von 289 Millionen Dollar Schadenersatz verurteilt. Watergate.tv berichtete. Der Krebspatient und ehemaliger Hausmeister Dewayne Johnson war an Lymphdrüsenkrebs erkrankt. Als solcher hatte er viel mit dem Unkrautvernichtungsmittel Roundup zu… Teilen Weiterlesen

Erst vor wenigen Tagen gingen die Ergebnisse der Klagen gegen Monsanto durch die Presse. In einem Fall stellte ein Gericht fest, dass der Kläger Anspruch auf Schadenersatz habe, da zu vermuten war, Glyphosat hätte zu seiner unheilbaren Krankheit geführt. Tausende anderer Klagen warten. Nachdem sich Bayer als Mutterkonzern von… Teilen Weiterlesen

Deutsches Ja zu #Glyphosat: Überraschend, vernünftig, überfällig | tagesschau.de https://t.co/sYQLta7luT — Frankenberger (@Denkelite) href="https://twitter.com/Denkelite/status/935414900175917056?ref_src=twsrc%5Etfw">November 28, 2017 Mag für die tagesschau gelten! Aber jeder zweite Deutsche hat heute bereits das Risiko, an Krebs zu erkranken. Die auffällig steigenden Krebszahlen verdanken viele Väter – und Mütter Faktoren, wie etwa den verfluchten… Teilen Weiterlesen

Kanzlerin Merkel macht sich für die dauerhafte Verwendung des umstrittenen Unkrautvernichters Glyphosat in der EU stark. Das Mittel solle “auf wissensbasierter Grundlage” weiterhin verwendet werden. Damit setzt sich die CDU-Chefin nicht nur von ihrem sozialdemokratischen Koalitionspartner ab, der Glyphosat für umweltschädlich… Teilen Weiterlesen

Seit 1989 haben Entomologen auf den Wiesen und in den Wäldern im Orbroicher Bruch, der unter Naturschutz steht, und 87 anderen Gebieten von Nordrhein-Westfalen Zelte aufgestellt, die als Fallen dienen und es den Wissenschaftler ermöglichen zu kalkulieren, wieviel Insekten in einem Gebiet in einer vollen Sommerperiode auftauchen. Von Christian… Teilen Weiterlesen

Das Afrikanische Zentrum für Biovielfalt (ACB) hat gerade einen Report 'For Your Own Good!' herausgebracht, der die Ausdehnung der GMO-Industrie in Afrika umreißt. Er richte den Fokus auf nicht-kommerzielle Feldfrüchte wie Kassava, Sorghum, Süßkartoffeln, Taubenerbsen, Schwaraugenbohnen, Bananen und Reis, die Unternehmen versuchen, genetisch zu verändern und unter dem Mantel… Teilen Weiterlesen