Der Pestizid-Wirkstoff Thiacloprid des Chemiekonzerns Bayer hat eine fruchtbarkeitsschädigende Wirkung auf Menschen und Tiere und kann zudem ungeborenen Kindern schaden. Die Zulassung dieses Pestizidwirkstoffes war bereits im April 2017 ausgelaufen. Laut EU-Pestizidverordnung dürfen Stoffe mit solch gravierenden Wirkungen auf die… Teilen Weiterlesen

Monsanto gilt als einer der großen Albträume kritischer Umweltschützer. Die Mutterfirma Bayer hat genau jenen Kritikern und Beobachtern ein weiteres Ei ins Nest gelegt. Jetzt hat sich ein Hedgefonds an dem Konzern beteiligt, der als besonders aggressiv gilt. Der Hedgefonds nennt sich „Elliot“. Die Aktie legte an den Börsen… Teilen Weiterlesen

Die Europäische Zentralbank verteilt im sogenannten Wertpapierkauf offenbar Steuergelder an internationale Konzerne, was eine Schattensubvention für einige der größten Unternehmen der Welt bedeutet. Während der Finanzkrise 2008 etablierte sich die Praxis der EZB, Gelder für Aktienkäufe der Zentralbanken zur Verfügung zu stellen. Ursprünglich sollte dies den Banken helfen, doch… Teilen Weiterlesen

Das Uniklinikum Essen hat eine Studie veröffentlicht, die das Glyphosat-haltige Pflanzenschutzmittel Roundup von Monsanto als nervenschädigend erklärt. "Roundup, das von dem US-Konzern Monsanto entwickelt wurde, schädigt die Nervenstruktur", sagte Mark Stettner, Oberarzt für Neurologie am Uniklinikum Essen in einem Interview mit der „Wirtschaftswoche“: „Unsere Versuche haben gezeigt, dass das… Teilen Weiterlesen

Mit der Übernahme von Monsanto hat sich der deutsche Bayer-Konzern offenbar noch wesentlich mehr Ärger eingehandelt, als überhaupt absehbar war. Dem Pharma- und Chemiekonzern aus Leverkusen drohen nicht nur mehr als 12.000 weitere Klagen wegen des krebserregenden Pestizids Glyphosat –… Teilen Weiterlesen

Die USA kämpfen derzeit leidenschaftlich an einem Umsturz der Regierung in Venezuela. Die Parallelregierung von Juan Guaidó gilt als US-gestützt und wird auch von der Bundesregierung durch Außenminister Maas öffentlich weiterhin unterstützt. Dabei fällt auf, dass Monsanto in vielen Ländern mittlerweile seine Produkte wie das Pestizid Glyphosat vermarkten kann… Teilen Weiterlesen

In Frankreich wurde jetzt bekannt, dass der Agrochemie-Konzern und Glyphosat-Hersteller Monsanto geheime Listen von kritischen Politikern, Wissenschaftlern und Journalisten angelegt hat. Das Führen der Listen ist allerdings illegal. Jetzt ermitteln die französischen Justizbehörden gegen die Bayer-Tochter Monsanto. Rund zweihundert Namen… Teilen Weiterlesen

Die Vergangenheit Monsantos könnte nun die Zukunft des deutschen Pharma-Chemie-Konzerns Bayer bedrohen. Eine schlechte Nachricht jagt nach der Übernahme des Agrochemiekonzerns Monsanto die nächste. Erst am Wochenende war bekanntgeworden, dass sich Monsanto illegaler Methoden bedient, um seine Geschäftsinteressen voranzubringen. Gestern wurde bekannt, dass Bayer in den USA zum dritten Mal innerhalb… Teilen Weiterlesen