Im Oktober wird die Europäische Zentralbank EZB einen neuen Präsidenten bekommen. Mario Draghi, vormals bei Goldman Sachs, muss gehen. Der Mann, der die Zinsen immer nur in eine Richtung verändert hat: nach unten. Die Hoffnung auf eine Wende zum Guten,… Teilen Weiterlesen

In den vergangenen Jahren hat es die Zinspolitik der EZB möglich gemacht, dass ohnehin schon hochverschuldete Länder wie Italien, Frankreich oder Spanien weitere Kredite erhalten und ihre Verschuldung damit in astronomische Höhen treiben. Die Strafzinspolitik der EZB belastet allerdings die Banken, so dass die EZB diesen mit neuen Krediten… Teilen Weiterlesen

Die Europäische Zentralbank hat beschlossen, dass die Zinsen im Eurogebiet auf Rekordtiefststand bleiben. Ein Grund: Ansonsten würden die südeuropäischen Länder wie Griechenland, Portugal oder Italien nicht mehr zahlen können. Die Gesamtverschuldung der EU liegt bei etwa 10,4 Billionen Euro. Wenn sich die Zinsen um 1 % erhöhen würden, dann… Teilen Weiterlesen

Wer als Sparer allzu schnell mehr Zinsen erwartet, setzt auf das falsche Pferd. Die umstrittene Geldpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB), unter der Führung von Mario Draghi, führt abermals zu keiner Veränderung des Leitzinses. Aktionäre freuen sich, Sparer blicken in die Röhre. Zumindest noch bis Sommer diesen Jahres. Frühestens dann nämlich will… Teilen Weiterlesen

Obwohl der Euro als gescheitert angesehen werden kann, halten die von einigen als Politik-Darsteller bezeichneten Politiker in Brüssel, Berlin und Paris krampfhaft daran fest, den Euro „retten zu wollen“. Getrieben wird diese Politik und Geldpolitik von EZB-Chef Mario Draghi, der… Teilen Weiterlesen