Manfred Weber ist der Kandidat der CSU für das Amt des EU-Kommissionspräsidenten. Dafür jedoch benötigt er formal die Zustimmung durch den EU-Rat, das Gremium der Regierungschefs. Dieses Mandat wird er wahrscheinlich nicht erhalten, wenn die jüngsten Berichte aus den EU-Gremien… Teilen Weiterlesen

Die ersten Gespräche über das neue Personal der EU sind relativ kurz gewesen. Nach wenigen Stunden haben sich die Teilnehmer darauf verständigt, dass sei ein schwerwiegenderes Problem haben. Macron, so gestand Angela Merkel ein, wolle etwa Manfred Weber nicht als EU-Kommissionspräsident unterstützen. Merkel bleibt gelassen.... Angela Merkel, die sich… Teilen Weiterlesen

Angela Merkel müsste sich mit ihrem Kontrahenten Emmanuel Macron auf Manfred Weber als EU-Kommissionspräsident einigen, wenn der es tatsächlich werden soll. Die Kandidatur wird im Ministerrat (Regierungschefs der EU-Länder) verhandelt. Nach den vorliegenden Informationen wird Merkel Weber eher nicht durchsetzen.… Teilen Weiterlesen

Wenn wir qualifiziert wählen wollen, sollten wir die Alternativen kennen. Ansonsten dürfte die Wahl wenig repräsentativ sein. Einen solchen Fall erleben wir jetzt in der EU. Wir haben kürzlich in unserem Newsletter zu „Capitol Post“ darüber berichtet. „Die Wahl zum EU-Parlament findet in Deutschland am 26. Mai statt. Auch… Teilen Weiterlesen

Deutschland war bis dato an sich der Meinung, wir benötigten Gas. Russisches Gas, das per Gaspipeline Nord Stream 2 von Russland aus hier her käme. Der Kandidat der EVP im Europäischen Parlament für den Chefposten der EU-Kommission, Manfred Weber, offenbar noch vor der Wahl sein Ziel: Er werde Nord… Teilen Weiterlesen

Manfred Weber (CSU) ist designierter Nachfolger von EU-Kommissionschef Juncker. Weber gilt als Spitzenkandidat der konservativen Europäischen Volkspartei (EVP) für die Europawahl. Zwar wurde Weber von den EU-Staats- und Regierungschefs noch nicht als Nachfolger von Juncker gewählt. Da Weber Merkels Wunschkandidat… Teilen Weiterlesen

Manfred Weber von der CSU, Vorsitzender der EVP, der konservativen Gruppierung im Europa-Parlament, möchte EU-Kommissionspräsident werden. Der Funktionär funktioniert schon, meinen Kritiker. Er hat jetzt angeregt, die Abstimmung über den sogenannten „Artikel 13“ und die Reform des Urheberrechts im Parlament vorzuverlegen. Hintergrund ist der Umstand, dass am 23. März… Teilen Weiterlesen