Theresa May scheitert auch mit dem erneuerten EU-Austrittsabkommen im eigenen Parlament. Das Theater rund um den Brexit geht also weiter. Die EU ist enttäuscht, Berlin frustriert. Das britische Unterhaus in London will nun über den weiteren Brexit-Kurs entscheiden. Das Theater… Teilen Weiterlesen

So lautet der Titel einer Veröffentlichung in der FAZ im November 2018. In dem Artikel geht es um die seit Monaten bestehende Forderung des venezolanischen Präsidenten Maduro an die Bank of England, die 14 Tonnen Gold, die dem Land gehören, herauszugeben. Damit entziehen die Briten Venezuela seit Monaten die dringend benötigen… Teilen Weiterlesen

Auch in London wurde demonstriert. Mit „Gelben Westen“, wie in Frankreich. Am Wochenende kamen 5.000 bis 10.000 Menschen zusammen, um zu demonstrieren. Gegen die Sparpolitik der Regierung insgesamt. Und dagegen, dass es so viele Obdachlose gibt. Ist die Demonstration in Großbritannien auch ein Vorbild für Deutschland? Immer mehr Länder… Teilen Weiterlesen

Letzte Woche starben weitere 13 Menschen in Spanien als Folge der Außenpolitik der Vereinigten Staaten von Amerika im Mittleren Osten und in Afghanistan. Von Jacob G. Hornberger - Nein, nicht durch Schüsse oder Selbstmordbomben, wie das oft bei „Rückschlägen“ der Fall ist, sondern durch Mord per Fahrzeug. Ein von… Teilen Weiterlesen

Ein Schrei der Wut erklang freitagnachts im Westen Londons als ein Protestzug Gerechtigkeit für die Toten im Grenfell Tower forderte. Fast 3.000 Menschen marschierten von Kensington und Chelseas Rathaus aus zur Latimer Street nahe des Grenfell Towers. Einige DemonstrantInnen stürmten das… Teilen Weiterlesen

Als 2009 das Buch Vorsicht Bürgerkrieg! – Was lange gärt, wird endlich Wut von Udo Ulfkotte erschien, wurde der Autor von den Medienschaffenden müde belächelt und als Anhänger von Verschwörungstheorien oder gar als Schlimmeres bezeichnet. Dass sich Ulfkotte auf CIA-Papiere bezog, die für das Jahr 2020 unregierbare deutsche Stadtviertel… Teilen Weiterlesen