Die politische Landschaft in Deutschland ist zerwühlt. Leser und Wähler laufen in Scharen davon. Die jüngsten Zahlen: Die SPD bleibt bei etwa 18 % bezogen auf die EU-Wahl stecken, weit unter den Ergebnissen der Jahre zuvor. Und die Leitmedien? Geben… Teilen Weiterlesen

Angst vor den „Trollen“: Leitmedien sehen vor der „sogenannten“ Europawahl keine Chance gegen Desinformation. Die Angst der Leitmedien in Deutschland und auch der führenden politischen Klasse vor der „politischen Desinformation“ scheint groß zu sein. Nach einem Bericht des „Tagesspiegel“, der wiederum das „europäische Journalistennetzwerk Investigate Europe“ zitiert, hätten die… Teilen Weiterlesen

Die Leitmedien verlieren an gesellschaftlicher Bedeutung. Die Verkaufszahlen sinken, im Online-Bereich wird die Deutungshoheit inzwischen mit zahlreichen freieren und alternativen Medien geteilt. Umso erstaunlicher, dass jetzt ein Vertreter in einer zentralen Frage in den Angriffsmodus wechselt und der Regierung wieder… Teilen Weiterlesen

Deutschlands Meinungsmagazin Nummer 1, so einige Kritiker des „Spiegel“, kann seine Meinung immer schlechter oder weniger verkaufen. Nach Meldungen der IVW, die für die Messung die wohl populärste Organisation in Deutschland ist, geht die Auflage des Printmagazins immer weiter nach unten. Die IVW ist die „Informationsgemeinschaft zur Feststellung der… Teilen Weiterlesen

Friede, Freude, Eierkuchen in Deutschland. MERKEL-Deutschland steht vor einem neuen Jahr, und die Leitmedien geben fast Ruhe. Wir erinnern aus diesem Anlass daran, welche Stimmung in diesem Land herrschte. Wie es vor Monaten, in denen nichts anders lief als aktuell, in Deutschland auch bei den Leitmedien aussah. Ein Artikel… Teilen Weiterlesen

Friedrich Merz ist der neue Favorit auf den Vorsitz in der CDU. Dies geht aus unserer Wahrnehmung aus der jüngsten Berichterstattung über die Regionalkonferenzen der Union hervor. Im „Focus“ ist die Rede von einem „kleinen, aber feinen“ Vorteil. Die Berichterstattung… Teilen Weiterlesen

Die deutschen Leitmedien scheinen ihr Publikum zu verhindern. Die neuesten Zahlen aus der Woche 42, zitiert aus „meedia.de“, sind ein Beleg dafür, dass das Vertrauen offenbar schwindet. Die Werte dürften fae aktuelle Story entscheiden und stattdessen eine „Zeitgeschichtliches“ präsentiert. Die Folge von 1848 über 1918, 1968 bis zu 1989… Teilen Weiterlesen

Die Zeitungen und Magazine in Deutschland verlieren zusehends immer mehr Auflage. Jetzt wird es gar dramatisch, so ein Kommentar dazu in der „NZZ“, aufgegriffen zunächst von „MMNews“. Demnach wird den großen Meiden wie den öffentlich-rechtlichen Sendungen sowie auch den Zeitungen… Teilen Weiterlesen