Berlin - Der führende wissenschaftliche Berater des Bundesfinanzministeriums erwartet wegen der wachsenden wirtschaftlichen Ungleichgewichte ein Auseinanderbrechen der Euro-Zone. "Deutschland kann die Eurozone nicht retten. Wer das glaubt, verweigert sich der Realität", sagt Kai Konrad der Tageszeitung "Die Welt". Konrad ist… Teilen Weiterlesen

DDr. Werner Königshofer Die derzeitige Krise des EURO könnte zumindest eine kurzfriste Entspannung dadurch erfahren, dass Deutschland, Österreich und die Niederlande aus der Währungsunion austreten und einen eigenen Währungsblock (Nordeuro oder Euromark) bilden. Dadurch würde der Rest-EURO eine sofortige Abwertung erfahren, was den krisengeschüttelten Ländern helfen und das bestehende… Teilen Weiterlesen

Europa

Kein Grexit

von Klaus Singer | 15. October 2012 | Kommentar

Nachdem der deutsche Finanzminister bisher kategorisch ausgeschlossen hatte, dass Griechenland mehr Zeit gegeben wird, um die Sparanforderungen aus Brüssel zu erfüllen, schließt er nun kategorisch einen Grexit aus, also den Austritt des Landes aus der Euro-Union. Zuvor hatte die Sprachregelung der deutschen Regierung noch gelautet, eine Entscheidung sei abhängig… Teilen Weiterlesen