Frankreichs Präsident Emmanuel Macron entwickelt sich immer mehr zu einem absoluten Monarchen. Als Antwort auf den Volksaufstand der Gelbwesten hat Macron nur zwei Mittel: Polizeigewalt und Anti-Kritik-Gesetze, die jegliche Kritik an ihm und seiner Politik künftig im Keim ersticken sollen.… Teilen Weiterlesen

Da kann das britische Unterhaus am gestrigen Dienstagabend noch so viele Abstimmungen durchführen, für die EU gibt es beim Brexit-Abkommen nichts nachzuverhandeln. Vor allem nicht, wenn es um Irland geht. Genau das haben die Abgeordneten in London jedoch beschlossen: Theresa May und ihre Tory-Regierung sollen beim EU-Austrittsvertrag nachverhandeln - bis… Teilen Weiterlesen

Am Dienstag, den 22. Januar 2019, soll ein neues Stück in der Geschichte der deutsch-französischen Freundschaft geschrieben worden sein. Der „Aachener Vertrag“ hat die Zusammenarbeit und Freundschaft noch einmal verstärken sollen und eine weitere Kooperation beschrieben. Die Kommentare in den… Teilen Weiterlesen

Nach offiziellen Angaben waren am vergangenen Samstag erneut über 84.000 Demonstranten auf die Straße gegangen. In Paris und anderen Städten kam es wieder zu Straßenkämpfen. Hunderte Festnahmen und zahlreiche Verletzte waren die Folge. Folglich rüsten sich die Aktivisten immer häufiger mit Schutzausrüstung aus. Sicherheitskräfte verlieren aufgrund der seit Monaten… Teilen Weiterlesen

Am vergangenen Wochenende war es bei Protesten der „Gelbwesten“ wieder zu Gewalt Eskalationen gekommen. Die französische Regierung will jetzt hart dagegen vorgehen. Der französische Premierminister Philippe sagte dem französischen Sender TF1, dass „das Recht auf Demonstrationen in Frankreich erhalten bleiben… Teilen Weiterlesen

50.000 Menschen haben in Frankreich protestiert. Dies waren mehr, als erwartet worden sind. Die Medien sprechen von heftigen Ausschreitungen, so etwa die Tagesschau in Deutschland. In Paris stürmten die Demonstranten das Büro eines Regierungssprechers. Die gelben Westen sind so stark wie vielleicht nie zuvor. Macron und Merkel müssen sich… Teilen Weiterlesen

Frankreich kommt nicht zur Ruhe. Auch an Silvester demonstrierten Gelbwesten wieder gegen die Politik Macrons. Dennoch will Frankreichs Präsident Macron an seinem Reformkurs festhalten. Bei seiner Neujahrsansprache kündigte Macron sogar weitere Reformen an und der Präsident rief die Franzosen zur… Teilen Weiterlesen

Die Proteste in Frankreich haben vielerlei Gründe. Dazu zählen nicht nur die hohen Benzinpreise, sondern auch die Löhne, die Arbeitsbedingungen und die Wohlfahrtsverteilung. Seitdem Emmanuel Macron Präsident wurde, sind – Achtung – die vermögendsten 13 Menschen in Frankreich noch einmal um 27,6 Milliarden Dollar vermögender geworden. Das Land steigt… Teilen Weiterlesen

Emmanuel Macron droht möglicherweise ein neues Problem: EU-Haushaltskommissar Oettinger möchte ein EU-Defizitverfahren gegen Frankreich einleiten. Grund dafür: Das Land würde im elften Jahr hintereinander die Neuverschuldungsregel missachten. Ein solches Verfahren kann zu Strafzahlungen und „Verboten“ bei der Aufstellung bestimmter Haushaltstitel… Teilen Weiterlesen

Trotz der Zusagen von Präsident Emmanuel Macron am Montagabend vor zwei Wochen, gehen in Frankreich die Proteste der Gelbwesten weiter. Zahlreiche Mitglieder waren enttäuscht über die Fernsehansprache von Macron. Macron hatte lediglich 100 Euro Zuschlag für Mindestlohn-Bezieher versprochen und steuerliche Entlastungen für Rentner. Die Reaktionen bei den Gelbwesten reichten… Teilen Weiterlesen