Die Bundeskanzlerin will Störfeuer aus München  nicht länger dulden. Für die künftigen schwierigen Entscheidungen braucht sie volle Handlungsfreiheit. Den Gegenangriff auf Horst Seehofer führt sie ausgerechnet mit Franz Josef Strauß. Der Konter kam – wie bei Angela Merkel zumeist –… Teilen Weiterlesen

Horst Seehofer sieht Angela Merkel auf einem Irrweg 
und drängt sie auf ausgetretene Pfade zurück. Trotz allen Streits über den Umgang mit Flüchtlingen setzt auch deshalb die Bundesregierung im Wesentlichen das um, was ihr aus München vorgegeben wird. Letzten Montag hörte es sich so an, als wolle Horst Seehofer… Teilen Weiterlesen

Die Welt, wie wir sie heute kennen, zerfällt. Als ehemalige DDR-Bürgerin habe ich das schon einmal erleben müssen. Biographien und Lebensleistungen wurden abgewertet und zerschreddert. Werte, wie gegenseitige Solidarität und Gemeinschaft wurden durch Ellenbogen und Egoismus ersetzt. Als Trostpflaster ergoss sich eine vorher nie gekannte Konsumgüterflut und die Reisefreiheit… Teilen Weiterlesen

Köln - Laut dem Präsidenten des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Marcel Fratzscher, könnte die Einführung eines flächendeckenden Mindestlohns in Höhe von 8,50 Euro pro Stunde Arbeitsplätze kosten. Nach DIW-Berechnungen verdienen 5,6 Millionen Menschen in Deutschland weniger als 8,50 pro Stunde, sagte Fratzscher am Dienstag im "Deutschlandfunk". Es bestehe… Teilen Weiterlesen

Berlin - Führende Wirtschaftsvertreter warnen eindringlich vor der Einführung eines flächendeckenden, gesetzlichen Mindestlohns durch die Große Koalition. Der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages, Eric Schweitzer sagte "Bild am Sonntag": "Ein garantierter Stundenlohn garantiert noch lange nicht den Arbeitsplatz. Statt… Teilen Weiterlesen

DDr. Werner Königshofer Die derzeitige Krise des EURO könnte zumindest eine kurzfriste Entspannung dadurch erfahren, dass Deutschland, Österreich und die Niederlande aus der Währungsunion austreten und einen eigenen Währungsblock (Nordeuro oder Euromark) bilden. Dadurch würde der Rest-EURO eine sofortige Abwertung erfahren, was den krisengeschüttelten Ländern helfen und das bestehende… Teilen Weiterlesen