Jens Spahn hatte Anfang des Jahres für Aufsehen gesorgt. Der „Rheinischen Post“ gegenüber äußerte der Gesundheitsminister die Vorstellung, dass es „gute Chancen (gibt), dass wir in zehn bis 20 Jahren den Krebs besiegt haben“. Dies liege am „medizinischen Fortschritt“, zudem… Teilen Weiterlesen