Am 20. und 21. Juni 2017 findet in Bolivien, Tiquipava, auf Betreiben des bolivianischen Präsidenten Evo Morales, ein weltweites Treffen zum Thema Flüchtlinge und Migration statt. Für den Präsidenten sind nicht nur die Militärinterventionen sondern auch die globale Ungleichheit die… Teilen Weiterlesen

Mit dem Näherrücken des Klimagipfels in Paris treffen immer mehr Vorschläge von Regierungen ein, wie dem Klimawandel am Besten zu begegnen ist. 2013 wurden alle Länder zum Ausarbeiten eines entsprechenden Dokuments aufgefordert, um möglichst schnell zu einem einheitlichen Handeln in Punkto CO2 auf globaler Ebene zu gelangen. Das südamerikanische Bolivien… Teilen Weiterlesen

Von Franz Chávez La Paz, 14. Februar (IPS) – Caraparí liegt mitten im südbolivianischen Departement Tarija, in der sogenannten Chaco-Region. Ein Drittel der Gasexporte des südamerikanischen Landes stammen aus Caraparí. Doch die rund 19.000 Bewohner der Gemeinde haben nichts von dem Gasreichtum: Weder werden sie an den Einnahmen beteiligt,… Teilen Weiterlesen

Arroganz der Mörder durch Schweigen der Belämmerten Ausgerechnet die USA, mit Millionen zivilen Kriegsopfern auf dem Konto, plustern sich vor aller Welt, im UN-Sicherheitsrat und in den von ihr gekauften UN-Subkulturen als Wächter der Menschenrechte auf. Man reibt sich die Augen angesichts dieser dreisten Impertinenz. Doch kein Politiker, kein… Teilen Weiterlesen