in Sport

Sebastian Vettel ist der Gewinner des Großen Preis von Bahrain 2012. Der Heppenheimer, der sich am Samstag die Pole Position sicherte, fuhr einen Start-Ziel-Sieg ein. Für Vettel ist das der erste Sieg in diesem Jahr. Zweiter wurde Rückkehrer Kimi Räikönnen im Lotus-Renault. Sein Teamkollege Roman Grosjean wurde Dritter. Nico Rosberg wurde Fünfter. Teamkollege Michael Schumacher wurde durch den Ausfall von Jenson Button in der 56. Runde noch Zehnter.

Am Start konnte sich Vettel vom Rest des Feldes gut absetzen. In den Runden 8-12 kamen dann die meisten Fahrer zum ersten Boxenstopp. Im Verlauf des Rennens blieben alle Positionen fast gleich. Nach dem zweiten Boxenstopp überholte Räikönnen erst seinen Teamkollegen Grosjean und näherte sich Vettel immer mehr. In Runde 30 kam dieser bis zu eine Sekunde an Vettel heran. Doch Vettel konnte sich wehren und blieb Erster. In der 40. Runde kamen beide gleichzeitig in die Box und Vettel konnte sich durch einen schnelleren Boxenstopp um 3,5 Sekunden von Räikönnen distanzieren. Nach 56 Runden war der erste Sieg für Vettel und Red Bull fixiert.

Der Große Preis von Bahrain war höchst umstritten, da seit 2011 im Inselstaat Bahrain Unruhen herrschen. Die Formel-1-Saison 2011 sollte am 14. März 2011 in Bahrain eröffnet werden. Wegen den politischen Ausschreitungen zwischen der Regierung und der Bevölkerung wurde das Rennen am 21. Februar 2011 abgesagt. Es wurde später von der FIA vorgeschlagen, den Großen Preis am 30. Oktober 2011 stattfinden zu lassen. Schließlich wurde auch dieser Termin wegen verschiedener Kritiken abgesagt. Auch dieses Jahr war nicht sicher, ob der Große Preis stattfinden würde. (de.wikinews.org)

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Dein Kommentar

Kommentar