in Sport

Bereits am Dienstag siegte Borussia Dortmund gegen Ajax Amsterdam und Schalke 04 bei Olympiakos Piräus. Am gestrigen Mittwoch legte Bayern München nach, aber die dramatischte Begegnung des ersten Spieltags sahen die Zuschauer in Madrid.

Sehr lange mussten die Dortmunder Fans gegen Ajax Amsterdam warten, ehe sie in der 87. Minute endlich das erlösende 1-0 von Robert Lewandowski bejubeln durften. Nach einer knappen Stunde hatte Mats Hummels für den deutschen Meister einen Elfmeter verschossen und es sah schon nach einem weiteren europäischen Fehlstart für die Schwarz-Gelben aus, ehe Lewandowski doch noch traf. In einer Gruppe mit Real Madrid und Manchester City wäre ein Unentschieden zuhause gegen Amsterdam fast schon einer Niederlage gleichgekommen.

Besonders unterhaltsam und in der Schlussphase sogar dramatisch verlief die Partie in Madrid. Der spanische Meister lag zwischenzeitlich mit 0-1 und 1-2 gegen den Champion der Premier League zurück. Der Bosnier Edin Dzeko (68. Minute) und der Serbe Aleksandar Kolarov (85. Minute) hatten die Gäste in Führung gebracht. Marcelo und Benzema glichen für die Mannschaft Mourinhos aus, die in der 90. Minute noch den Siegtreffer Ronaldos bejubeln konnte. Damit verhinderte Real nach dem Fehlstart in der Liga (nur 4 von 12 Punkten wurden geholt) eine weitere Enttäuschung.

Ein erfolgreicher Auftakt in die Champions League Gruppenphase gelang auch Schalke 04 und Bayern München, die im Vergleich zu Borussia Dortmund wesentlich einfachere Gegner bezwingen müssen. In Piräus siegten die Königsblauen durch Höwedes und Huntelaar verdient mit 2-1. Topfavorit in ihrer Gruppe ist Arsenal London, das sich in Montpellier ebenfalls mit 2-1 durchsetzte. Im Hinblick auf den realistischen Platz 2 für Schalke 04, hätte es nicht besser laufen können.

Wie erwartet kam auch der dreifache Vize aus dem letzten Jahr zu einem Erfolg. Gegen Valencia gelang Bayern München vor eigener Kulisse ein weiterer verdienter 2-1 Sieg. Bastian Schweinsteiger und Toni Kroos erzielten die Treffer für die Mannschaft von Jupp Heynckes. An der Tabellenspitze dieser Gruppe liegt nach dem ersten Spieltag allerdings BATE Baryssau. Der weißrussische Meister siegte souverän mit 3-1 beim OSC Lille.

Wie der große Rivale Real Madrid, so hatte auch der FC Barcelona Probleme in der Auftaktpartie. Der junge Cristian Tello hatte die Katalanen zwar früh in Führung gebracht, aber nach einem Eigentor von Dani Alves drehte Romulo die Partie zugunsten Spartak Moskaus. Am Ende waren die Russen dann aber doch geschlagen, nachdem Lionel Messi seine stolze Champions League Bilanz mit zwei weiteren Toren aufbessern konnte.

Am Ende erwähnenswert ist noch der Punktverlust von Chelsea London nach einer 2-0 Führung gegen Juventus Turin. Der erst 21-jährige Brasilianer Oscar erzielte beide Treffer für den glücklichen Titelträger des letzten Jahres, aber die Italiener gaben sich nicht geschlagen. Der Ex-Leverkusener Vidal und Fabio Quagliarella trafen für Juventus zum Ausgleich, ehe die Gäste kurz vor dem Schlusspfiff sogar noch eine gute Chance zum Sieg vergaben. Spieltag 2 wird in der übernächsten Woche ausgetragen.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Dein Kommentar

Kommentar