in Politik

Wie Maas und Co. sich beim Iran-Streik irren….

Heiko Maas und die Regierung in Deutschland setzen darauf, dass die Regierung in den USA sich beim Boykott gegen den Iran zurückhalten würde. Ein fundamentaler Irrtum. Es sieht genau andersherum aus. Und Donald Trump dürfte mit „America first“ gewinnen. Heiko Maas und seine moralischen Bedenken laufen ins Leere.

Es geht am 4. November los… offiziell

Dabei hat Trump erst für den 4. November die neuen Sanktionen angekündigt. Aktuell hat sich noch nichts getan, dennoch sprechen die Medien hierzulande bereits über einen massiven Völkerrechtsbruch. Warum eigentlich? Die USA möchte nicht mehr an den Iran liefern. Dies ist nach menschlichem Ermessen das Recht der US-Amerikaner. Die USA drohen anderen, die den Iran mit Rohstoffen oder mit Dollar bzw. Gold beliefern wollen. Ist dies völkerrechtswidrig? Eher nicht.

Stahl, Aluminium, Kohle oder Graphit werden nicht mehr in den Iran gehen, heißt es. Software für den Einsatz in der Industrie wird nicht mehr ausgeliefert. Dass die Vorwürfe der Verletzung des Völkerrechts wohl ins Leere greifen, geht aus einem anderen Umstand hervor. Die Iraner hoffen bereits auf die Hilfe der EU. Dies soll dem Iran zur Seite stehen. Verbindliche Zusagen blieben indes bislang aus. Die EU hilft nicht.

Stattdessen sind Großunternehmen bereits dabei, ihre Koffer vor Ort zu packen und beispielsweise zurück in die USA zu gehen. Vor Wahrheiten dieser Art haben Maas und Co. jedoch Angst. Denn die EU zeigt sich unfähig, irgendetwas zu unternehmen. Im Gegenteil: Die iranische Währung Rial fällt und fällt gegenüber dem US-Dollar. Dies könnte die EU unterbinden, indem sie einfach Rial aufkauft. Dies jedoch lässt sie derzeit bleiben. Ein Erfolg auf ganzer Linie für Donald Trump.

Die EU steht am Seitenrand und kann weder in die eine noch in die andere Richtung agieren.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Dein Kommentar

Kommentar

  1. diese dritte GroKo AUFLAGE ist am Ende, diese sogenannten Alt,sparteien können NICHTS und davon viel. Es wird Zeit, dass
    der Wähler das gesamte nichtsnutzige System einmal auf den Prüfstand stellt bezw. zum Teufel jagt. Ich gebe dieser VdS = Vereinigung der Sesselfurzer höchstens noch ein halbes Jahr, MERKELs DDR wird so 2018 nicht überleben.,