in Politik

Die Börsenkurse stürzen in Deutschland, in Europa und nun in den USA enorm ein. Mit Beginn des Handels in den USA ging es um weitere 9 % abwärts. In Deutschland sind die Kurse im wichtigen Dax bereits um fast 13 % nach unten gesackt. Innerhalb weniger Wochen verlor der Dax ein Drittel seines Wertes. Die Aktienmärkte sind zweifellos in Panik. Warum? Die Fed hat die Zinsen um 1 Prozentpunkt gesenkt.

Was vor sich geht…

Die Welt weiß, was hier vor sich geht. Zinssenkungen um 1 Prozentpunkt verdeutlichen, dass die Zentralbanken die Welt (hier: die USA) mit Geld versorgen wollen. Mit Krediten, um genauer zu sein. Die Banken sollen zu günstigsten Zinsen Kredite ausgeben können, um die Wirtschaft wieder in Gang zu bringen. Dass die Zinsen so massiv gesunken sind, deutet auf einen gefährlichen Umstand: Die Marktteilnehmer glauben, die Geldmärkte seien „ausgetrocknet“.

Das bedeutet, es würden nur noch wenige Kredite nachgefragt, weil alle Teilnehmer, Unternehmen wie auch andere Banken, Angst vor einer schweren Krise haben. Vor gut 10 Jahren im Zuge der Finanzkrise lag bereits einmal eine solche Krise vor. Damals haben die Staaten, vor allem in den USA, Anteile von Banken gekauft (die USA verkaufte die Anteile später schneller wieder als etwa die deutsche Regierung), um Vertrauen zu dokumentieren.

Dies wird 2020 nicht anders sein, wenn der Geldmarkt tatsächlich nicht funktioniert. Wenn keine Kredite abgerufen werden, halten sich Andere mit Investitionen zurück. Das wiederum trifft unmittelbar die Produktion, Arbeitsplätze und so fort. Allein die Psychologie kann hier eine enorme Krise auslösen. Das bedeutet: Rechnen Sie mit weiteren Maßnahmen. Der Staat wird Anteile von Banken kaufen (in den USA, in der Euro-Zone und in Deutschland). Zudem wird es „Helikoptergeld“, also reine Geldgeschenke geben. Anfangs kann dies helfen – wenn alles gut geht. Am Ende ist die Schuldenblase größer denn je zuvor.

Deshalb gilt: Die Panik ist kein Zufall. Sie ist in Teilen berechtigt. Wie Sie sich schützen können, lesen Sie hier.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Dein Kommentar

Kommentar

  1. Hoch Interessant un Hochgradig Idiotisch und seit Jahrzehnten Ünerholt: Finanzmarkt nd Börse! Dienene nur als Mitteln die Menscheit zu Versklawen! Aucwachen!!

  2. wenn die stürzt, dann aber nicht nur politisch. ich hätte nichts dagegen, wenn dieses weib die treppe runter stürzen würde. es ist schon lange ander zeit.

Webmentions

  • Welt-Crash: Der Finanzmarkt senkt den Daumen! – Die Welt 16. März 2020

    […] Die Börsenkurse stürzen in Deutschland, in Europa und nun in den USA enorm ein. Mit Beginn des Handels in den USA ging es um weitere 9 % abwärts. In Deutschland sind die Kurse im wichtigen Dax bereits um fast 13 % nach unten gesackt. Innerhalb weniger Wochen verlor der Dax ein Drittel seines Wertes. Die […] Source link […]