in USA

Wer einmal einen Menschen mit richtigem Hass und Härte in den Augen sehen will, sollte sich das nachfolgende Video anschauen. Hauptdarsteller ist ein gewisser Zbigniew Brzezinski. Leser meiner Seite oder auch die meisten anderen, die sich näher mit Geopolitik und Themen abseits des Mainstreams beschäftigen, dürfte dieser feine Kerl kein Unbekannter sein. Auch dass der Kriegsnobelpreisträger Barack Obama ein Ziehsohn dieses Verrückten ist, dürfte vielen bekannt sein.

Für diejenigen, die diese Tatsache noch nicht kannten, ein kurzer Ausschnitt eines Artikels des “Geojournalisten” Webster Tarpley aus dem Jahr 2008:

Any lingering doubts about Obama’s status as an abject puppet of Zbigniew Brzezinski and the Rockefeller Trilateral Commission ended this morning when the withered mummy of imperialism himself appeared on MSNBC’s Morning Joe* to campaign for Obama, urged on by his own moronic daughter, Mika Brzezinski, an Obama groupie and sycophant.
Zbigniew, a low-level Polish aristocrat whose life has been devoted to hatred for Russia, lauded Obama for his 2002 speech opposing the Iraq war, saying that he himself was the source of Obama’s arguments back then – thus confirming Obama’s long-term status as his puppet, which probably began in 1981-1983, when Obama was a student at Columbia University, and Zbig was directing the anti-Russian institute.
(Irgendwelche Zweifel an Obamas Status als bittere Marionette von Zbigniew Brzezinski und Rockefellers Trilateralen Kommission endeten heute Morgen, als die welke Mumie des Imperialismus selbst auf MSNBC Morning Joe* auftrat, um für Obama zu werben, angetrieben von seiner eigenen schwachsinnigen Tochter, Mika Brzezinski, einem Obama Groupie und Schmeichler.
Zbigniew, ein polnischer Aristokrat der unteren Klasse, dessen Leben dem Hass auf Russland gewidmet ist, lobte Obama für seine 2002er Rede gegen den Irak-Krieg und sagte, dass er selbst damals die Quelle der Argumente Obamas war – und bestätigte damit den langfristigen Status Obamas als seine Marionette, die wahrscheinlich 1981-1983 begann, als Obama ein Student an der Columbia University war und Zbig die Leitung des antirussischen Instituts inne hatte.)

Das Video zeigt Brzezinski bei einem Interview mit dem polnischen Sender TVP Info vom 8. Juni 2014 (geführt auf polnisch, jedoch mit deutschen Untertiteln) zu den Themen Ukraine, Krim, Russland, China usw.:

Wenn man das Video bewerten will, muss man zu dem Schluss kommen, dass der rücksichtslose Guerilla- und Terrorkrieg in der Ostukraine auf den Einfluss von Brzezinski innerhalb der US-Administration zurück zu gehen scheint. Mit dem Ziel Putin zu stürzen und einen genehmen US-Lakai, der dann die Pfründe von Rockefeller und Co. bzgl. der russischen Ölversorgung sichern soll, an die Macht zu bringen.

Mittel der Wahl ist neben dem NATO-gesteuerten und geführten Putsch in der Ukraine, inkl. der jetzt stattfindenden Kämpfe im Donbass, der bewusst nach unten geprügelte Ölpreis, was ja letztlich auch Obama selbst in einem CNN-Interview bestätigte. Putin soll durch den schwachen Ölpreis so geschwächt werden, dass sich seine Bevölkerung gegen ihn wendet.

Bezeichnend ist, dass solche Gestalten immer ein nahezu biblisches Alter erreichen. Brzezinski ist inzwischen 86, David Rockefeller wird heuer 100, George Soros 84 oder Warren Buffet ebenfalls 84, wie auch George H. W. Bush mit 91 auch in diese Kategorie gehört. Fast möchte man meinen, sie haben den Kelch der ewigen Jugend gefunden.

Doch noch einmal zurück zum Video. Bei 21:00 Minuten sieht man gut die Eingangs von mir erwähnte Härte, als er die 180 polnischen Soldaten, die damals 1939 die Westerplatte sieben Tage lang gegen die Deutschen verteidigt haben, erwähnt, und dann die ukrainischen “Waschlappen”, die mit 18.000 Mann gegen ein paar Hundert Russen nicht die Krim verteidigt haben. Bezeichnend wie er dazu auf den Tisch haut. Man kann sich direkt vorstellen, wie er im Oval Office mit seinen 86 Jahren dem Gesicht der US-Politik Obama die Ansagen ins Protokoll schreibt.

Die Art und Weise, wie Brzezinski das Interview führt, lässt tief blicken. Ein eiskalter Mensch, der mit dem aufgeklappten Taschenmesser durch die Welt rennt und alles dafür tut, dass das von ihm verhasste Russland endlich fällt. Ein Mensch, der – man muss es so sagen – das absolute, unvorstellbare Böse verkörpert und der von seiner seelischen Disposition nicht nur ein Massenmörder ist, sondern auch ein Völkermörder. Und ein solches Mensch sitzt nach wie vor an den Schalthebeln der Macht – und zwar an den entscheidenden.

Zudem scheint sein Einfluss leider eher zuzunehmen als abzunehmen. Und leider scheint er auch die Konstitution zu haben weit über 90 zu werden.

Quellen:
Wikipedia – Zbigniew Brzezinski
Confirmed – Obama Is Zbigniew Brzezinski Puppet
Prof. Zbigniew Brzezinski (ohne Maske) über die Ukraine, Krim, Russland und China

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Dein Kommentar

Kommentar

91 Kommentare

    • Wir leben in einem Zeitalter, in dem die Neue Weltordnung als gobales Reich geschaffen wird. Alle nationalen Eingentums- und Machtformen werden abgeschafft werden, aus denen sich eigene, kraftvolle Entwicklungen formen könnten. Alle alteingesessenen örtlichen Mächte werden unterminiert und zerstört. Es geht darum die gesamte Macht in einer Weltregierung zu konzentrieren. Diese Macht ist für die normalen Menschen nicht sichtbar, das Komitee der 300 – darunter ist der Ausgangspunkt das RIIA, der Round Table, die Trilaterale Komissionen, Bilderberger, das IPR.
      Breshinsky ist nur für den Part des CFR zuständig. die Strategien erarbeitet.
      Was die Leute bei ihrem Agieren nicht begreifen wollen, ist daß alle Diktaturen an ihren eigenen Grenzen

      • scheitern, die einmal Ziele waren. Diktaturen verbrauchen sich in ca. 40 Jahren, verlieren ihre Energie und werden zur Belastung für die Herrscher und Beherrschten, egal, ob man äußere, stabilisierende Konflikte hervorruft.
        In der „Declaration on the Establishment of a New International Economic Order“ NIEO – steht: „Die Verfolgung dieser Ziele bedarf einer ungeheuren Erweiterung des Gebrauchs der Zwangsgewalt von Regierungen über Einzelpersonen, denn nichts anderes wäre dazu in der Lage, eine wesentliche Homogenisierung auf national sowohl, als auch auf internationaler Ebene, von höchst verschiedenen Nationen, Gesellschaften, Gruppen und Ei nzelpersonen herbeitzuführen.

          • Der ehemalige Sprecher für Prof. White, Breshinsky, spielt auch nur eine Rolle. Ich würde mir mal die Arbeiten von White anschauen und das 1:1 Gelaber von Breshinsky.
            Wir sehen immer nur die Gefäße von Ideen der Oberidioten, die kräftig am 3. Weltkrieg rumschrauben und verschiedene Ideologien prüfen. Dazu gehört gerade „der böse Moslem“, der „böse Putin“ und zur Zeit Ansatzweise „der böse Amerikaner“ – alles ist Schwachsinn und dient dazu die Menschen in die Spaltung zu treiben und benutzbar zu machen.

      • Es wird akute politische und soziale Spannungen hervorrufen. Es wird die Energien und Hilfsmittel der Völker von wirtschaftlichen zu politischen Aktivitäten abzweigen. eine neue internationale Wirtschaftsordnung könnte tatsächlich daraus hervorgehen, aber es wird keine der Freiheit oder des Wohlstandes sein,“

      • In der konkreten Planung steht – wenn man den Angaben glauben kann, daß mit dem „Verlust von mindestens einem Drittel der Weltbevölkerung“ Bevölkerung rechnen könnte, durch Hunger, Aufstände und Kriege und Seuchen, Zerstörung der bisherigen Lebensweise. Wir sehen das zum Beispiel in der Ukraine, in Lybien, Afghanistan, Syrien.
        Vom Polizisten der Welt wurden im Auftrage der geheimen Weltregierung seit 1945 etwa 20 Millionen Menschen getötet, wenn man die Zahlen von Ron Pauls Sohn für wahr nehmen will.

      • Der globale Anspruch auf Strategien des CFR läßt sich zum Beispiel an dessen Dokumenten zum Geoengineering ablesen, in dessen Folge die Menschheit in den Ballungsgebieten mit den in den in diesen Dokumenten beschriebenen Chemikalien besprüht wird. Die Wirkung von radioaktivem Barium, dem Hauptbestandteil von einigen Rattengiften, Aluminiumverbindungen u.ä. sind neben Krebs, vor allem Hautkrebs, auch Alzheimer etc..
        Die Begründung für das Ausbringen dieser Chemikalien sind natürlich gelogen, wie beinahe alle Begründungen, die wir für Kriege gegen die Menscheit sehen.

        http://www.cfr.org/projects/world/geoengineering-workshop-on-unilateral-planetary-scale-geoengineering/pr1364

        • Sonntag, 07:30 bis 08:30 Uhr – Mikrowellen im Bereich von 0.1 bis 0,01mW/cm2, München Süd Ost, flukturierende Mikrowellen, wie sie von Mikrowellenwaffen erzeugt werden. Richtung nicht zu orten, vermutlich von oben. Das würde auf den Einsatz einer Haarp-Anlage oder ähnlichen Mikrowellenwaffe deuten.
          Wirkung: Erzeugung von entarteten Zellen. Angriff auf das menschliche Magnet- und Strahlungsfeld.

          • Bei diesen Mikrowellenwaffen dürfte es sich um Waffen aus dem Projekt „River Styx“ handeln, die zum Ziel haben „körperlich Funktionen von Organen aufs schwerste zu degradieren“. Das zweite Mikrowellenprojekt „River Lethe“ läßt die Menschen ohne Erinnerungsfähigkeit zurück.

            Mit diesen Waffen dürfte die letzte Menschheit ausgelöscht worden sein.

          • 09.02.2015, 07:00 Uhr, gepulste Mikrowellenstrahlung großflächig im südlichen München.

            Für Bevölkerungsreduktionen ist das Komitee der Bilderberger in der Schweiz zuständig.

          • Um 07:08 Uhr war die Mikrowellenstrahlung zu Ende. Wie lange das vorher ging, weiß ich nicht. Wenn der Himmel mit Chemtrails bedeckt ist, können jederzeit punktgenaue Mikrowellenabstrahlungen vorgenommen werden.

          • Mikrowellenangriff auch heute, letzte gepulste Welle um 07:11 Uhr, davor etwa 3 min Pause. (Styx-Waffenprogramm).

          • Am 11.02. endete der Mikrowellenwaffenangriff schon um 06:46 Uhr.

            Man kann sich gegen die Wirkungen erden, das mildert die Kopfschmerzen etc., das kann man einfach machen, indem man eine Wasserleitung etwas länger anfaßt.

          • Zu früh gefreut, die haben noch einen Zyklus Mikrowellenstrahlung drangehängt von 07:07 bis 07:20 Uhr.

          • Das ist also erdgestützt gemacht und nicht satellitengestützt oder ein anderer Satellit hat übernommen.

          • Jetzt muß man schon die Schuhmann-Resonanzfrequenz die ganze Nacht laufen lassen, damit man den gepulsten Mist wieder los wird.
            Das ist eine Zumutung.

          • Mikrowellenprogramm zum Mindcontrol läuft diese Woche wieder nach alter Struktur, die Zeiten sind leicht verschoben. Vorgestern Ende um 06:40 Uhr, gestern wieder Standard 07:08 Uhr und heute wurde bei der gepultsten Mikrowellenstrahlung etwas länger gestrahlt, ca 07:20 Uhr war erst Ende.

          • Heute früh war mal früher Schluß mit der Mikrowellenstrahlung, schon 06:30 Uhr.
            Der Witz ist, daß nicht nur die Strahlung Krebs hervorrufen kann (im Waffenprogramm steht irreversible Organschädigungen) – sondern auch die Lebensmittel im gesamten bestrahlten Bereich für die menschliche Nutzung ausfüllen, höchstens noch fiftiger Füllstoff sind.
            Die ganze Aktion dürfte vom Bilderberger Lenkungsausschuß in der Schweiz gesteuert werden, wie alle wesentlichen Bevölkerungsreduktionsprogramme.

  1. Es gibt aber einen feinen Unterschied zu vorran gegangenen Ereignissen. Obama ist nicht involviert in die Private Hochfinanz, so wie Busch und andere Presidenten vorher. Unter Obama hat die Geldwäsche für Südamerikanische Drogenkartelle bei US Privatbanken aufgehört. Obama hat das Gesetz bzgl. der Substanzkraft von Privatbanken bei Kapitalgeschäften mithilfe der Finanzkrise durch geboxt.

    Ich würde mal endlich von der Fiktion weg kommen, das Obama gleich Busch ist und die schuldigen in der City of London suchen, die Homebase der Anglo-Französischen Bankendynastien ála Rothschild. Sofern soviel objektivität und weitsichtig nicht überfordert und die Klickzahlen nach unten korrigiert.

    • Den Schuldigen gibt es nicht. Ein amerikanischer Präsident hat seine Aufgaben zu erfüllen, egal wie der heißt. Nur die Methoden, die sind dann unterschiedlich. Nach Bush war es zudem nicht möglich einen Haudrauf einzustellen (wählen zu lassen), sonst wär es McCain geworden, was den nicht hindert Politik an forderster Front zu machen. Obama fuhr die Messias-Tour. Erster Schwarzer als Präsident. Bushkritik. Die Welt war geblendet, wie viell. bald von der ersten Frau. Lobbygruppen wie AIPAC besorgen die Stoßrichtung, Banken, Unternehmen usw. Brzezinski besorgen die Hauptstrategie oder ein Thomas P.M. Barnett (Globalisierungsstratege). Akademien usw. Das sind Cliquen, auch um Kerry u. Bushclan herum und dem CFR die bestimmen was läuft.

      • So ist es! Leider glauben immer noch die meisten Menschen,dass der jeweilige US-Päsident irgend etwas zu entscheiden hätte aber es gab nur einen der sich dieses Recht raus nahm und der hiess JFK. Nun, wir alle wissen wie mit ihm verfahren wurde. US-Präsidenten sind nichts als billige Sekretäre der Machthaber. Die USA ist eine einzige Show! Eine Freak-Show.

        • Eine Dämonenshow!!!

          Sagen wir wie es ist, da muss man nicht lange herumreden und kompliziert denken:

          Es sind Wichser!!!

          ganz einfach…

        • @Kanu:

          Da gab es noch Einen: Abraham Lincoln. Er ließ durch seine Regierung eigene Geldscheine (Greenbacks) herausgeben und finanzierte so auch den Bürgerkrieg seitens der Nordstaaten. Und auch Lincoln hat das nicht überlebt. Der Planer des Mordanschlags verbrachte einen geruhsamen Lebensabend in England…

  2. Es gibt aber einen feinen Unterschied zu vorran gegangenen Ereignissen. Obama ist nicht involviert in die Private Hochfinanz, so wie Busch und andere Presidenten vorher. Unter Obama hat die Geldwäsche für Südamerikanische Drogenkartelle bei US Privatbanken aufgehört. Obama hat das Gesetz bzgl. der Substanzkraft von Privatbanken bei Kapitalgeschäften mithilfe der Finanzkrise durch geboxt.

    Ich würde mal endlich von der Fiktion weg kommen, das Obama gleich Busch ist und die schuldigen in der City of London suchen, die Homebase der Anglo-Französischen Bankendynastien ála Rothschild. Sofern soviel objektivität und weitsichtig nicht überfordert und die Klickzahlen nach unten korrigiert.

    • Obama ist genauso wenig und genauso viel in die Hochfinanz involviert wie Bush.

      Er ist ein Auftragskünstler.

      Nicht alle schaffen es so weit nach oben wie bspw. ein Toni Blair, der jetzt bei J.P.Morgan im Vorstand sitzt oder der Grünbraune Joschka Fischer der es in die Rockefeller-Stiftung geschafft hat.

      Und seien wir nicht so naiv zu glauben, dass es kein Drogengeschäft mehr gibt, dass durch die US-Tycoons und ihre Administration gesteuert wird. Man möge sich nur mal kurz mit Afghanistan und dem Kosovo beschäftigen.

  3. Es gibt aber einen feinen Unterschied zu vorran gegangenen Ereignissen. Obama ist nicht involviert in die Private Hochfinanz, so wie Busch und andere Presidenten vorher. Unter Obama hat die Geldwäsche für Südamerikanische Drogenkartelle bei US Privatbanken aufgehört. Obama hat das Gesetz bzgl. der Substanzkraft von Privatbanken bei Kapitalgeschäften mithilfe der Finanzkrise durch geboxt.

    Ich würde mal endlich von der Fiktion weg kommen, das Obama gleich Busch ist und die schuldigen in der City of London suchen, die Homebase der Anglo-Französischen Bankendynastien ála Rothschild. Das George Soros seid 1995 in der Ukraine aktiv ist, was der damalige Premier schon als kritisch betitelte, sowie das durch seine Wirtschaftlichen Schocktherapien in erster Linie Europäische Unternehmen neben Ihm profitieren und das EU und US Hochfinanz eher Konkurrenten statt Freunde sind, zeigt das ebenso. Sofern soviel objektivität und weitsichtig nicht überfordert und die Klickzahlen nach unten korrigiert

    • Weil der Artikel zum Sinn hat, Amerika inkl. Obama als die ewig Bösen Verbrecher hin zu stellen. Mit so Sachen wie das Obama der Ziehsohn wäre. Ich befasse mich genau wie der Autor seid Jahren mit der Geopolitik, das aber von einen Neutralen Standpunkt aus und unter Berücksichtigung jeglicher Betrachtungsweise. Das Obama sein Ziehsohn ist lese ich in dem Artikel zum ersten mal.

      • Brzezinski hat sich sehr sehr stark gemacht für die Kandidatur und die Wahl Obamas. Obama eignet sich halt wunderbar den Strahlemann zu geben hinter dem dann die Zirkel agieren können. Wenn Sie sich mit Geopolitik beschäftigen müssten Sie ja Brzezinkis Bücher kennen, seine ewigen Superpower-Pläne und die Beherrschung der Welt, denn nichts anderes verfolgt er. Er ist sehr erfahren, vor allem auch wie man Terroristen aufbaut, wie seinerzeit die Mudschahedin. Mit Osama Bin Laden trieb er sich auch rum. Er ist eiskalt, schlau, gepaart mit logischer Analytik und bedingungsloser US-NWO-Ideologie. Er ist ein Ekel. Biden hat durchaus auch Einfluss und leiert unerkannt wie es seiner smarten Art entspricht auch Einiges an, ein alter Hase.

        • Obamas Einfluss ist meiner Ansicht nach nicht allzu groß. Er wird von diesen Männern (Altpolitiker) um ihn herum eher dirigiert. Das sieht man auch wenn es drauf ankommt. Da ist gleich McCain vor Ort, obwohl der in der „Konkurrenz-Partei“ sitzt und Kerry ist zur Stelle. Ich schätze Obamas Außenminister dirigiert den Präsidenten viel mehr als andersrum. Kerry pflegt ja auch gute Kontakte zu den Bushs und dem Clintonclan. Im Prinzip machen seit vielen Jahren immer dieselben Lobbys in den USA die Politik. Biden agiert da sehr unauffällig. In D wird er ja mehr als lieber drolliger älterer Herr dargestellt. Das ist er nicht. Der hat´s faustdick hinter den Ohren.

          • Brzezinski ist mehr der Typus „die Leute sollen sich gegenseitig abschlachten“ (Terroristen) und wenn alles in Schutt und Asche ist holen wir uns das Teil (Syrien). „Vorher machen wir uns die Hände nicht selbst schmutzig“. Die Repuplikaner besorgen es gerne mit dem Vorschlaghammer: heroisch mit Armeen einmarschieren, alles niederwalzen und der Welt zeigen wer Herr im Haus ist. McCain wäre da sofort dabei. Er treibt ja immer gern in die Richtung. Nach Bush war das nicht möglich. Vielleicht kommt auch bald die Nr. 3. Wenn Clinton auch eine ältere Tussy ist und man das auf der Welt gut verkaufen könnte ist sie halt kein unbeschriebenes Blatt wie seinerzeit Obama, was Brzezinki wohl auch zu dessen Unterstützung antrieb.

        • Was soll man von diesem degenerierten Hilfspolacken auch anderes erwarten? Im übrigen sollte man seine Pamphlete nicht zur Kenntniss nehmen. Sie sind zusammen genommen nichts anderes als das polnische Duplikat von Hitlers „Mein Kampf“!

          • Stimmt, nur leider tanzten bisher fast alle Präsidenten nach seiner und seiner Milliardärsfreundes Pfeife und der Mann hat wirklich die Kappe extrem verbogen, das macht mir Angst!

          • Prescott Bush, der Großvater George W. Bushs hat ja Adolf Hitler finanziert. Hjalmar Schacht, ein Liberaler, ein Banker, der lange bei den Nazis Finanz-Minister war hat sich recht früh für Hilter ausgesprochen. Hjalmar Schacht hatte gute Kontakte in die internationale Hochfinanz, insbesondere nach Amerika. Das Deutsche Reich benötigte ja Kredite, wo sollte es denn her kommen…um den Faschismus und die Menschenschinderrei aufzubauen. Die amerikanischen Clans, wie Großvater Bush die Hochfinanz half mit großer Freude. Auch die Eugenik ist eine amerikanische Erfindung. Hitler studierte anfangs amerikansiche Bücher. Die Zionisten betreiben heute noch Eugenik und rassistische Stammbaumpflege.

          • „Sie sind zusammen genommen nichts anderes als das polnische Duplikat von Hitlers “Mein Kampf”!“

            Oh nein, Kanu, Hitler und Brzezinski unterscheiden sich gewaltig. Wenn Sie mal „Mein Kampf“ gelesen haben, werden Sie mir beipflichten, dass das eine Qual ist. Unstrukturiert geschrieben, voll wirrer Gedanken, emotional aufgeladen. Ja, man kann Hitler danach nur als politischen Wirrkopf beschreiben, der an die Macht gehievt wurde. Brzezinskis Aussagen sind voller politischer Klarheit, exakt in der Analyse, intelligent, aber eben pathologisch und damit gefühllos und im Genuss totale Macht zu erlangen und auszuüben.

          • Dieser Brechreizzynski ist mit McCain, Soros und Sheldon Adelson die abartige ,diabolische Dreifaltigkeit die sich gegenseitig überbieten in Kriegstreiberei, Russen Hass,schüren von Zwietracht und Verwirrung zwischen den Völkern um die Goims (jüdische Definition von Ungläubigen) zu beherrschen oder zu vernichten. Ob deutscher Kaiser Wilhelm, der russische Zar Nikolaus , der britische König Georg obwohl miteinander verwandt, sie alle waren schon damals nicht nur Stellvertreter ,,Gottes“ sondern auch Schuldner der jüdisch dominierten Hochfinanz. Diese geplante Ur Katastrophe ,,christlischer“ Nationen wurde begünstigt durch besoffenen Chauvinismus der beteiligten Völker.

        • Brzezinski ist Papst-Ritter im Souveränen Militärischen Orden von Malta (S.M.O.M.) gewesen. Die oberste jesuitische Geheimarmee des Vatikan, deren Ritter die TOP-Positionen in diversen weltweit strategisch wichtigen Führungsgremien besetzen. Geheimdienste, Militär, Waffenbündnisse, Banken, Führungszirkel wie Bilderberg, Club of Rome, Trilaterale, CFR, Atlantikbrücke etc.
          Es ist grundsätzlich falsch, in den üblichen Mainstream-Kategorien zu denken und zu argumentieren. Das führt planmäßig in die Irre…
          Die pädokriminellen, kanibalistisch-satanischen Priester der Kirche Babylons von Rom haben dafür nicht mal ein müdes Lächeln.
          Wer an Evolution, Materialismus und sämtliche ihrer Ideologien einschließlich des Esoteric-Blödsinns glaubt,

        • hat nicht mal die Chance, klare Bilder zu sehen. Die Kirche Babylons von Rom betreibt auf dieser Welt einen Rinderwahnsinns-Offenstall mit finanziellem Melkkarussell mittels eines weltweiten Zentralbanknetzes, das den Staaten die eigene Währungshoheit geklaut hat und deren Währungen entgegen aller Gesetze in Eigenregie herausgibt.
          Bibel lesen würde einigen Strategen helfen und ihnen zeigen, was hinter den Kulissen läuft.

      • Sorry ist seit seinem Amtantritt mehr oder weniger bekannt, die zwei Jahre, die in seiner Vitae fehlen, war er unter den Fittichen dieses „%“.

      • Genauso ist Putin der politische Ziehsohn von Jelzin, alias Jelzmann. Jelzmann hatte als echter Demokrat das Parlament mit Panzern zusammenschießen lassen.
        Aber jedem dürfte klar sein, daß im Hintergrund etwas laufen muß, bevor jemand an die Macht kommt.

        Man hatte extra einen Senatorenposten kaufen müssen, damit Soetoro, Künstlername Obama, an die Macht kommen durfte. Dann sollte man mal fragen dürfen, warum er auf die United States schwört und nicht auf die United States of Amerika, wie jeder Patriot?

        Nun, vielleicht ist nicht alles so, wie es an der Oberfläche aussieht?

    • Mir kamen Tränen beim anschauen. Das zionistische Finanzkartell im Verbund mit deren willigen,infantilen Pinschern, den ukrainischen Nazis,Polacken und irgendwelchen no-name-tribes oder auch Balten genannt. Was für eine Symbiose degenerierter Bastarde! Das gab es vor über 70 Jahren dort schon einmal und man nannte dies „Säuberung“! Und das aller schärfste ist: Die deutsche KROKO ist wieder dabei! Es wird höchste Zeit den Reichstag zu Stürmen und die Verbrecher vor ein Gericht zu zerren! Vorher die Hosengürtel abnehmen!

  4. Wer ist Brzezinski, wer ist Obama?

    Legt man etwaige ideologische Scheuklappen beiseite entdeckt man bald, dass Brzezinski ebenso wie Greenspan, Bernanke, Yelen und Wolfowitz zu einem Lobbynetz der AIPAC gehören.

    Infliltration von staatlichen Schlüsselpositionen über verschiedene Ebenen.

    Obama paßt da ebenfalls hinein wie der Topf auf den Deckel. Er wurde, wie Willy Wimmer einmal sagte von New Yorker Anwaltskanzleien, für die er auch mal arbeitete als Präsidentschafts-Kandidat finanziert und aufgebaut.

    Obama ist insofern die Marionette jüdischer Anwaltskanzleien, was übrigens selbst die judophile ARD einmal in einer TV-Doku unumwunden zugab.

    • Aus diesem Hintergrund ergeben sich auch die Strategien gegen Putin sowie für TTIP.

      Die Rockefeller (Exxon Mobil) z.B. fusionierten einerseits in den 60ern mit der Rothschild-Bank und wollten sich via Cholodkovsky (Yukos-Oil) die russischen Ölvorkommen unter den Nagel reißen – Putin haute ihnen auf die Finger. Ergo: Putin ist der Feind der Wallstreet.

      TTIP: Sollte dieses Abkommen zustande kommen, werden die New Yorker Anwaltskanzleien voraussichtlich die Richter in den Schiedsgerichten spielen und damit internationale Schlüssel- wie Machtpositionen besetzen.

      Nennen wir es beim Namen – hier haben wir ein international agierendes jüdisches Macht-Kartell vor uns. Und es ist unsere historische Pflicht uns dagegen aufzulehnen.

      • @Richard:

        Eigentlich ein guter Kommentar, aber wieder gelingt Ihnen nicht zu differenzieren.

        „Jüdische Kreise“ ist einfach nicht korrekt, Sie nehmen quasi die Juden (als Anhänger eines Glaubens) in Sippenhaft. Es sind Israel-nahe ZIONISTISCHE Kreise. Und DIE haben tatsächlich einen enormen Einfluss auf die US-amerikanische Politik. Wo ist Ihr Problem – bei Ihrem respektablen Wissen – das auch so und damit korrekt auszusprechen?

  5. ich habe mir den Vortrag angehört. Sehr aufschlussreich. Wer diesem Mann im übrigen als „Ratte“ bezeichnet hat den Vortrag vermutlich nicht gehört und seine Publikationen nicht gelesen. Er argumentiert rational, er macht sich nichts vor in der Bewertung. Nüchtern bewertet er Chancen und Risiken.
    Dabei steht er klar und deutlich auf der Seite der USA, ohne diese in den Himmel zu heben.
    Es macht Sinn sich damit zu beschäftigen, denn es vermittelt die wirklichen Interessen, denn er hält sich nicht mit der Taktik auf. Die ist situativ, kaum vorhersehbar. Er sieht das große und ganze. Das ist es was ich auch bei unseren politischen Diskussionen oft vermisse. Denn wer das Ziel nicht kennt merkt nicht wenn er in die falsche Richtung läuft.

    • Lieber Herr Krause bleiben Sie doch bitte bei Ihrem Mainstream, den Blättern und online-Portalen, die von CIA und MI 6 gegründet wurden oder schauen sich diesern Herrn genauer an! Der österreichische Maler war gegen den ein Waisenknabe! Einfach mal googlen, haben das ja hier auch gefunden(leider)!

    • ich habe mich mit dem Mann über Jahre immer wieder beschäftigt, Bücher gelesen, mich informiert was er alles trieb und treibt. Das Interview müssen Sie so sehen dass er eine Reise zu den polnischen Schäfchen macht! Beschäftigen Sie sich mit dem Mann…

      Er ist ein Ekel an dem sehr viel Blut klebt (über Jahrzehnte). Er ist eine Ratte!!!

    • @Wolfgang Krause:

      Sie haben durchaus recht. Nur negieren Sie, dass dieser Mann tatsächlich – und das meine ich nicht als Beleidigung – eine kranke Seele hat. Er tritt auf mit allen Merkmalen eines Psychopathen, unbedingt von sich überzeugt, machtgeil, dabei pragmatisch ohne jede Empathie, voller Kälte, gepaart mit der solchen Menschen innewohnenden Fähigkeit Andere zu manipulieren, zu benutzen, diese selbst zu pathologischen Handlungen zu treiben. Solche Menschen haben die Hirne unzähliger Menschen vergiftet und damit die vielen Kriege erst möglich gemacht. DER Mann darf NIEMALS ein Vorbild für politisches Handeln sein!

  6. Bei dem Fehlen nur noch eine paar Hörner auf der Stirn, dann sieht der Type perfekt aus………….!

    Genau der Type da oben auf dem Bild soll mal vor Jahren gesagt haben „Amerikas Macht ist von der Ukraine und der Türkei abhängig“.

    In der Ukraine haben sie den Janokowisch gestürzt. Aber dank Putin, hoben sie nur halb Ukraine ergattert.

    Den Tükken „Erdogon“ hoben sie ober nischt gestürzt, weil, weil diese Drecks Gezipacks esch versemmelt hobe.

    Die Drecks-Gezipacks hobe in de Zelte gepimport, ansatt die Regierung zu stürzen. Ihr globt es nischt – uffgepost, noch dem Gezipack, hot esch die höchste Abtreibungsrate in Ischtanbul gegebe………………….. !

  7. @Herr Lehner:

    Ihre Artikel schätze ich sehr und auch was Sie über Brzezinski schreiben, trifft aus meiner Sicht voll und ganz zu.

    Aber eine solche Bemerkung ist niemals passend:

    „Und leider scheint er auch die Konstitution zu haben weit über 90 zu werden.“

    Wir sollten uns nicht von der kranken Denke dieser Psychopathen einfangen lassen. Solche Dinge geschehen unbewusst, wenn wir unsere Emotionen sprechen lassen. Deshalb ist hier unsere Ratio und die Überwindung unseres eigenen Egotismus gefragt.

    • Falsch! Gerade in der Konfrontation mit einem „major league psychopath“ sollte man auf seine „gut reaction“ achten und dieser vertrauen … in einer vermeintlich rationalen Auseinandersetzung mit diesem „predator“ haben Sie nämlich wenig bis keine Chancen. Man kann und darf mit dieser Subspezies nicht wie mit normalen empathischen Menschen umgehen, insbesondere wenn die Typen an den Schalthebeln der größten Nuklearmacht der Welt sitzen. Mrs. Clinton ist übrigens aus dem gleichen Holz geschnitzt …

  8. Warburg und Rothschild waren die bekanntesten Vordenker für die neue Weltordnung. Diese Koscher Nostra Bande ist hoch spezialisiert und befähigt durch ihre Dominanz als Medien Eigentümer,alleinige die Finanzhoheit ausübende, globale Netzwerke, diese Welt aus den Angeln zu heben. Auffallend die Strategie bei bewaffneten Konflikten alle Kontrahenten gleichzeitig zu ,,sponsern“ um immer als lachender Dritter die oft ruinierten Nationen mit Schulden zu erpressen . Dann erfolgt möglichst Inkongnito die Übernahme der betroffenen Länder um sich wie aktuell in Argentinien Ländereien und lukrative Firmen zu angeln. Glaubt Ihr im Ernst, das der jüdische Oligarch Kolomojiski aus patriotischen Gründen die pro Nato Verbände vorfinanziert ?

  9. Die Nato wurde geschaffen die Russen raus zu halten, die USA drin zu behalten und die Deutschen unten zu halten. Nur das russische Nuklear Potential verhindert noch den dritten Weltkrieg um diese Wahnsinnigen abzuhalten, die europäischen Kulturen auszulöschen. Das wissen diese USraelitischen Gangster und Saudi Scharia Versteher und deshalb Flutung Europas mit möglichst Bürgerkriegs erprobter Ethnien aus Nordafrika,Kaukasus um mit islamisch disziplinierten Stellvertreter Akteuren Europa bei Bedarf zu massakrieren. Unsere Spaßgesellschaft hat keine Ahnung was auf sie zukommen kann! Russland wäre das ideale Bollwerk um Deutschland und Europa vor transatlantischen angelsächsisch,jüdischen Intrigen zu bewahren.

    • „Russland wäre das ideale Bollwerk um Deutschland und Europa vor transatlantischen angelsächsisch,jüdischen Intrigen zu bewahren.“

      Dot ischt verdammt gefohrlisch wat du da sogst. Geföhrlisch geföhrlisch, sehr sehr geföhrlisch, toto-äuflisch geföhrlisch – genau dat wäre der Grund, den 3. Weltkrieg mit Konventionellen-Waffen zu beginnen. Wir befinden uns schon mitten im 3. Weltkrieg, nur wird es momentan nicht mit Konventionell-Waffen geführt (ihr wischt schon wat isch meine – esch fliege noch keine Interkontinental Boom Booms über Europas Köpfe hinweg……………..).

      Warum wollt ihr die Welt nischt mit ollen teilen, sondern nur mit den Russen – dat führt nur zur einem „KRABOOOOOOM!“.
      (Hirn Einschalten…..!!!!!!!)

  10. Olli Sie haben Ihre Meinung und ich habe meine Meinung. Unsere Meinungen sind letztendlich egal, wenn es knallt. Dat isch dann wirklich gefäääährlisch wenn eine Handvoll Idioten wegen Allmachtsphantasien mit ihren zugegebenermaßen allmächtigen globalen Koscher Nostra Syndikaten unsere Erde ruinieren. Nur beruhigend zu wissen, das dann auch viele Speichellecker von USraels Gnaden in Gottes Keller (Hölle) landen werden. Ich werde aus bestimmten Gründen als bekennender Sünder leider diese Wahnsinnigen wiedersehen.Über den Wolken(Paradies) Harfe spielen und 40 Jungfrauen nonstop beglücken ,artet dann auch schon wieder in Arbeit aus. Jedenfalls werde ich nicht frieren und das Feuer unter dem Kessel soll gratis sein. Shalom !

    • Wer an Gott glaubt weiß das die Hölle nur eine Erfindung der herrschenden Klassen ist! Ich für meinen Teil bewundere die Ruhe, Besonnen- und Gelassenheit des sogenannten bösen Russen. Ohne diese hätte das Böse in Gestalt dieses absolut kranken Polen schon längst auf ganzer Linie gewonnen und es würde gewaltig knallen hier in UNSEREM Europa! Deutsche geht brav alle weiter wählen, dann ändert sich bestimmt alles(NICHTS).

  11. Ich denke die meisten Leser dieses Artikels haben verstanden worum es geht, und was uns alle im schlimmsten Fall zu erwarten hat. Die Frage ist bloß, wie, was können wie dagegen tun? WICHTIG ist, die Wahrheit nach aussen durchdringen zu lassen. Wieviele Menschen sind von der ekeleregenden Propagandaflut mürbe gemacht worden: das schlimmste ist: „Die Menschen fressen das was aufgetischt wird!“ . Man wird wütend, wenn einem Wahrheit vorenthalten wird, noch wütender macht einen die Erkenntnis, dass wir immer noch im Mittelalter leben: 97% der Bevölekrung, also der Pöbel, wird extra für dumm gehalten: er darf brav die Abgabe leisten (Steuern), bekommt als Ablenkung einwenig Show geboten und wird so schön ruhig gehalten also nicht…

  12. Mir geht es nicht in den Sinn, wie unsere „deutsche“ Regierung so offensichtlich (wohlwissend das es falsch ist) dieser „bösen Brut“ zustimmt und die unterstützt. Dort wo die Amerikaner sich einmischten, ist nichts wie Zerstörung und Leid übrig geblieben. Wieviele unzälige Menschen sterben mussten, wieviele friedliche Zivilisten UNGEWOLLT in das Chaos hineingezogen wurden. Wir sitzen hier und wiegen uns in Sicherheit und Wohlbehagen, aber wie lange noch?? Ich möchte nicht meinen Frieden, meine Heimat und meine Familie für das hirnamputierte, machthungrige westliche Gespenst opfern!!!
    Ich würde es sehr begrüßen wenn noch mehr Meinungen zu hören, und diese Seiten „neopresse“ weiter zu empfehlen…

  13. Atomkriegsuhr steht auf drei Minuten vor zwölf

    Am 22. Januar 2015 wurde die Atomkriegsuhr (Doomsday Clock) zwei Minuten vorgestellt. Sie steht jetzt auf drei Minuten vor zwölf (23:57 Uhr)

    Wikipedia gibt als Grund der Veränderung an :

    „Weiterhin Mangel an globaler politischer Zusammenarbeit und der Klimawandel wird immer noch nicht ausreichend bekämpft sowie starke Spannungen zwischen den Welt- und Atommächten Vereinigte Staaten und Russland sowie durch Bedrohungen im Bereich der Informationstechnologie.“

    https://aufgewachter.wordpress.com/2015/02/17/atomkriegsuhr-steht-auf-drei-minuten-vor-zwolf/

  14. Die totale Ablenkung der Weltpresse von USA Pleite in 4 Wochen
    und der USA ;NSA FBI , BIG Plan der neuen Weltordnung ohne Geld ,alle Schulden auf Null gesetzt kann man zwar nicht mehr verhindern aber verzögern durch die Weltpresse.
    Alle jetzigen vorder Gründigen künstlich geschaffenen Kriesen Herde Ukraine andere riesen ,Medienspektakel.
    sind Schachzüge, ideal Möglichkeit die Welt Öffendlichkeit abzulenken von der USA und dem hinterfragen Ihres schwarzen Lochs der Schulden.
    NSA ,FBI , Militär Atomraketenabwehrschild seit 20 Jahren weit weg von der USA , Goldman und Sachs , Börse und Siencetologie ,und die USA Regierung planen eine neue komplette Weltordnung unter Ihrer Zwangs Alleinherrschaft ohne Geld mit Chip Implantate 666 über DAS…

  15. Jeden Tag seit 3 Wochen wird hier gepulste Mikrowellenstrahlung über die Bevölkerung vom Waffensystem des Programms „Styx“ losgelassen.
    Die Wirkung ist die Zunahme von Organschädigungen und die Unbrauchbarkeit von „Lebensmitteln“.

  16. Abs Drusius.

    Eine der Taktiken die Mainstream-Kritiker zu diskreditieren ist es, ihnen abstruse VT unterzuschieben.

    Zu Zbigniew Brzezinski:

    Ich bewundere den Mann für seine scharfsinnigen analytischen Fähigkeiten. Polen hatte im 20. JH unter den Deutschen und den Sowjets viel zu leiden. Er hat das miterlebt und es hat ihn geprägt. Im Artikel wird er aber überschätzt. Obama ist nicht seine Marionette. Brzezinski ist ein Berater, mehr nicht.