in USA

Trotz eines scheinbar freundlichen Treffens am Mittwoch zwischen Trump und dem russischen AuIn den vergangenen Wochen sind Berichte aufgetaucht, dass die russischen Militärs jetzt überzeugt sind, dass die USA einen Atom-Erstschlag planen.

Von Richard Edmondson – Offensichtliche stecken wir in gefährlichen Zeiten. Artikel, die Russland dämonisieren werden täglich von den Medien ausgespuckt. Der tiefe Staat in Washington (von dem ich sagen würde, dass alle Besitzer oder Chefs der großen Medien-Konglomerate dazugehören) versucht eindeutig, einen Konflikt zu entfachen und zu schüren. Chaos im Nahen Osten zu verbreiten, ist sein modus operandi seit vielen Jahren gewesen, aber das ultimative Chaos würde natürlich ein Atomkrieg sein. Und das scheint seine Lieblings-Phantasie und Wunsch zu sein. Glauben sie, dass sie ihn gewinnen können? Möglicherweise.

Der Irrsinn hat sich natürlich auch auf England ausgebreitet wo der Verteidigungsminister Michael Fallon jüngst erklärte, dass unter gewissen Umständen die Regierung von Theresa May einen atomaren Erstschlag erwägen könnte – selbst wenn England nicht angegriffen würde. Fallons Idiotien werden im dritten Artikel von Felicity Arbuthnot diskutiert.

Interessanterweise sieht Arbuthnot die Möglichkeit, dass der gegenwärtige Zwist um Nordkorea ein ”roter Hering” ist. Ich will das nicht ausschließen, lege aber hier einen Link rein zu einer Analyse von Roberts vor genau einer Woche.

Der Verfasser meint, dass das THAAD anti-Raketen-System in Südkorea nichts mit Nordkorea zu tun hat, sondern eigentlich China ins Visier nimmt. Eine vergleichbare Analogie wäre das US-ballistische Verteidigungs-System in Ost-Europa. Der ”Raketen-Schild” sollte angeblich Europa vor dem Iran schützen, obwohl die meisten Beobachter damals wussten, dass das eigentliche Ziel Russland war. Das System wurden erstmals vor mehr als 10 Jahren angekündigt und wurde endlich im vergangenen Jahr in Rumänien einsatzfähig.

Die Theorie ist, dass der Schild es jetzt der USA oder NATO ermöglicht, einen Überraschungs-Erstschlag gegen Russland zu führen, und danach alle russischen Interkontinentalraketen eine nach der anderen auszuschalten, die einen Gegenschlag führen könnten. THAAD wird dieselben Fähigkeiten gegenüber China haben.

Richard Edmondson ist Romancier, Dichter, Journalist und Friedensaktivist.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick


Dein Kommentar

Kommentar

12 Kommentare

  1. Wohl ein wunschdenken der USA.Denn sie wissen nicht,was sie erwartet.Ang.Raketen schild haben die Russen laengst im griff.Aber di Amis wollen nur „spielen“.

    • Das Einzige an was die heuchlerischen US Regierungsbabaren arbeiten, sind Kriegspläne, wie man was zerstört & unterdrückt.Wie man die rohstoffe plunder kann. Wie man die Menschen auf diesem Planenten reduziert (natürlich nur im mittleren Osten) und die den Regierungen dieser Menschen beiseitestehenden Regierungen diskreditiert und verteufelt. Es wäre besser, wenn die Indianer wieder ihr Land regieren und nicht diese Bestien!!

      • So sehen es immer mehr Menschen im Westen. Die USA sind die Ursachen aller Kriege der letzten Jahre, indem man sich mit Hilfe von Soros zuerst die Opposition der Kriegsländer mit viel Geld gefügig macht.
        Eigentlich schlimm. Nur schon mit den Waffen-Billionen Dollar der USA + Russland könnte man das Energie- und Umweltschutzproblem der Welt lösen.

    • Aber was ist mit den unschuldigen Amerikanern?
      Es ist die Rede von den echten Amerikanern, nicht den Migranten aus Europa etc. , daher den Indianern.

  2. Die Analyse der gegenwärtigen Lage ist und bleibt: MACHT DEN MUND AUF!

    Traut euch einfach. Wir sind an einem Punkt angelengt, wo mich persönlich das „Schweigen im Walde“ eher an die „Ruhe vor dem Sturm“ denken lässt. Ich denke nicht, dass der 100% kommende Finanzcrash/Kollaps des Systems nicht gleichzeitig von einem Krieg begleitet wird.

    Traut euch, sprecht mit den Leuten, immer mal wieder ein Kommentar, ein Gedanke, ein Hinweis – das reicht! Im Kleinen fängt es an, aber es steht nichts mehr auf dem Spiel als unsere Zukunft – und zwar die von uns ALLEN!

    So, das musste mal raus :)

  3. Na dies wäre vom Satans-Staat USA ja nichts Neues. Die USA haben doch die ersten Atombomben geworfen,oder??????Nord Korea darf auch Atombomben testen, genau wie Frankreich………..

  4. Krieg und Crash werden sicherlich im gleichen Gewand daher kommen damit die Idioten das eine oder das andere dafür verantwortlich machen können, obwohl es natürlich nichts miteinander zu tun außer das dieselben dafür verantwortlich sind :-(

  5. „Bevor man die Welt verändert,
    wäre es vielleicht doch wichtiger,
    sie nicht zu Grunde zu richten. ”
    Paul Claudel

  6. Natürlich würden die Finanzparasiten und Kinderficker um Rothschield und Co. alles tun um ihre Macht zu vergrößern. Koste es das Leben von Milliarden. Gegen dieses Gesindel ist selbst der größte Massenmörder Mao ein Vaserl.